Juni 26, 2022

Sensation! Der 14- jährige Aydin Suleymanli gewinnt das Aeroflot Open 2020

Aydin Suleymanli gewinnt das Hauptturnier des Aeroflot Open 2020

Das 18. Internationale Schachfestival Aeroflot Open, unterstützt von Aeroflot – Russian Airlines, endete am 27. Februar in Moskau.

Das Hauptturnier „A“ wurde sensationell von dem 14-jährigen internationalen Meister Aydin Suleymanli aus Aserbaidschan gewonnen, der 6,5 von 9 Punkten erzielte und Rinat Jumabayev verdrängte (2. Platz, Kasachstan), Rauf Mamedov (3. Platz, Aserbaidschan) und Aravindh Chithambaram (4. Platz, Indien).

Tigran Harutyunian (1. Platz, Armenien), Nikita Afanasiev (2. Platz, Russland) und Stanislav Bognanovich (3. Platz, Ukraine) gewannen mit 7 Punkten Medaillen des B-Turniers.

Erdenepurev Boldoo (Mongolei) wurde der Gewinner des C-Turniers. Er erreichte 7,5 Punkte und verdrängte Maksad Sapaev (Usbekistan). Sergey Nefedov und Grigorii Ter-Saakian (beide aus Russland) teilten sich den 3. Platz mit 7 Punkten.

Das Festival wurde vom PJSC Aeroflot – Russian Airlines, dem Schachverband Russlands und dem Verband der Schachverbände organisiert.

Resultate

Offizielle Website

Emil Sutovsky schrieb ua. auf Facebook:

Der junge Aydin Suleimanly holt den Sieg im Aeroflot-Open. Das aserbaidschanische Talent ist noch nicht 15 Jahre alt geworden und ist der jüngste Gewinner eines der stärksten Open der Welt. Schön nach langer Pause wieder einen hellen Stern in meinem heimischen Baku zu haben!

Fotos von Eteri Kublashvili

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский