September 25, 2021

DSAM: Rekordturnier in Düsseldorf beendet

Foto: Thomas Cieslik

Es ist geschafft. Mit 576 Teilnehmern war das zweite Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) am vergangenen Wochenende das größte seiner Geschichte! Die Voraussetzungen für den Rekord und die Entthronung von Hamburg (Januar 2018 mit 516 Spielern) waren allerdings auch perfekt: Mit Düsseldorf war die Landeshauptstadt der dichtbesiedeltesten Region Deutschlands mit rund zehn Millionen Menschen Gastgeber. Das Turnierhotel Hilton ist eines der größten Konferenzhotels der Stadt und bietet zahlreiche Säle, von denen der größte fast 1.000 m2 mißt. Der Schachbund Nordrhein-Westfalen ist der mit Abstand größte Landesverband im Deutschen Schachbund und zahlreiche NRWler waren in Düsseldorf dabei. Und nicht zu vergessen unsere beiden hochkarätigen Analysten Elisabeth Pähtz und Sebastian Siebrecht. Die beiden Topstars der deutschen Schachszene waren das i-Tüpfelchen für das grandiose Düsseldorfer Turnier.

Selfie: Sebastian Siebrecht

Die Plätze beim Großmeister und der seit Jahrzehnten besten deutschen Schachspielerin waren heißbegehrt und die Tische mit den beiden dichtumlagert. Viele der 576 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, ihre Partien nach den Runden von den beiden Meistern durchleuchten zu lassen.

Für alle, die es in Düsseldorf nicht zu Sebastian Siebrecht und Elisabeth Pähtz geschafft haben, besteht schon vom 3. bis 5. Januar 2020 in Potsdam wieder die Chance, die eigene Partie von Elisabeth Pähtz kommentiert zu bekommen. Dort wird sie vom Berliner Urgestein Robert Rabiega unterstützt, der selbst Großmeister und ein anerkannter Trainer ist. Und das Beste: Der Anmeldestop für die brandenburgische Landeshauptstadt ist seit heute aufgehoben! Das Kongresshotel am Templiner See, in dem das Turnier wie vor einem Jahr stattfindet, hat weitere Räume bereitgestellt. Es gibt auch weiterhin Zimmer zu den bekannten Sonderkonditionen. Benutzen Sie für Buchungen bitte diesen Link.

Mit gegenwärtig über 550 Anmeldungen dürfte Platz zwei für Potsdam in der ewigen Bestenliste schon mal sicher sein. Und Düsseldorf ist auch nicht mehr weit weg …

Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch