Juli 21, 2024

Zweimal Mannschafts-Bronze und einmal Einzel-Gold für Deutschland in Rhodos

Bei der Jugend-Mannschaftseuropameisterschaft in Rhodos holten zwei deutsche

Zwei Bronzemedaillen für die Mädchen U12 und U18

Mädchenteams jeweils eine Bronzemedaille, eine Spielerin erreichte in der Einzel-Brettwertung eine Goldmedaille.

Das nach Runde 4 noch führende Team Deutschland I mit den Zwillingen WFM Charis und Dora Peglau verlor leider in Runde 5 mit 0:2 gegen Rumänien ein wohl vorentscheidendes Match um Platz 1 und fiel dadurch auf Rang 5 zurück. In Runde 6 wurde gegen den gastgebenden Klub Ippotis Rhodos 2:0 gewonnen, bevor es in der Schlussrunde erneut zu einem innerdeutschen Duell – diesmal mit Deutschland III – kam, welches die Peglaus mit 1,5:0,5 für sich entscheiden konnten. Damit erreichte Deutschland I Rang 3 und die Bronzemedaille, herzlichen Glückwunsch!