Mai 21, 2024

Endspurt im Aufstiegskampf in die Bundesliga

Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky

Am Wochenende geht es für die Frauenmannschaft des Schachvereins um die Rückkehr in die 1. Bundesliga.

In Hamburg spielen wir gegen Hamburg II und Lübeck. Beide Mannschaften müssen noch mit einem Auge auf die Abstiegsplätze schauen.

Da Erfurt unser Reisepartner ist, verfügen wir über das identische Restprogramm. Zwei Mannschaftspunkte Vorsprung haben wir, so dass wir uns einen Wackler mit einem 3-3 erlauben dürften. Mehr erscheint aber angesichts des knappen Abstandes von zwei Brettpunkten nicht möglich.

Natürlich werden wir an dieser Stelle unsere Aufstellung nicht verraten. Der Einsatz von Carmen Voicu-Jagodzinsky wäre aber sicher keine allzu große Überraschung. Mit zehn Spielerinnen sind gut die Hälfte unseres Kaders bislang zum Einsatz gekommen. Alle Spiele hat bislang nur Luminita Cosma bestritten. Diese fünf Spiele hat sie auch alle gewonnen. Mit 2/2 steht auch die Debütantin Tamila Trunz mit einer makellosen Bilanz zu Buche.

Das Ziel am Wochenende ist es, die Saison auf dem ersten Tabellenplatz abzuschließen. Danach werden wir dann weitersehen, ob und wie es für die Mannschaft weitergehen wird.