Im Schlager der gestrigen fünften Runde der Schach Bundesliga in St. Veit besiegt Feffernitz das Team von Ottakring mit 4:2. Die Kärntner können durch Schreiner, Diermair und Sebenik an den Brettern vier bis sechs voll Punkten, für Ottakring kann nur Papp einen ganzen Punkt einfahren.

Dragnev remisiert am Spitzenbrett gegen Lenic. 4:2 ist überhaupt das Resultat der Runde. So gewinnen auch Maria Saal gegen Pressbaum, Ansfelden gegen Salzburg und Gastgeber St. Veit gegen Götzis. Der höchste Sieg der Runde gelingt Titelverteidiger Jenbach mit 4,5:1,5 im Tiroler-Derby gegen Mayrhofen/Zell/Zillertal.

Heute steigen in St. Veit ab 15:00 Uhr auch die Frauenbundesliga und die 2. Bundesliga Mitte in das Geschehen ein. (wk)

Bundesliga: Info-SeiteErgebnisseLIVE-ÜBERTRAGUNG

Frauenbundesliga: Info-SeiteErgebnisse

2. Bundesliga Mitte: Info-SeiteErgebnisse

5. Runde 17.01.2019 15:00 St. Veit /Glan
6. Runde 18.01.2019 15:00 St. Veit /Glan
7. Runde 19.01.2019 14:00 St. Veit /Glan
8. Runde 20.01.2019 10:00 St. Veit /Glan
Print Friendly, PDF & Email