Mai 21, 2024

57. Internationales Schachfestival Biel/Bienne mit GM Vincent Keymer

Zwei Triathlons mit je sechs Spielern – darunter das GMT Masters mit einen über 2700er Elo Schnitt.

Das Grossmeisterturnier ist mit einem Elo-Durchschnitt von über 2700 noch stärker als im letzten Jahr! Darüber hinaus bringt es mit dem GMT Challengers seinen kleinen Bruder zur Welt. Diese beiden Grossereignisse werden in der in Biel mittlerweile traditionellen Form eines Schachtriathlons ausgetragen. An jedem dieser Turniere werden sechs Spieler teilnehmen, darunter beide Geschwister, die sich für die nächsten Kandidaten- bzw. Kandidatinnenturniere qualifiziert haben! Die wichtigste Neuerung ist, dass nach den Round Robin in Klassischen- , Rapid- und Blitzpartien die vier besten Spieler noch einmal in klassischen Bedenkzeit mit umgekehrten Farben gegeneinander antreten, was noch mehr Spektakel garantiert, ohne dass die Sportlichkeit darunter leidet: Der Sieger wird zweifellos der richtige Spieler sein, da seine unmittelbaren Verfolger sich nicht darüber beschweren können werden, dass sie mit schwarz gegen ihn gespielt haben oder dass sie zu früh im Turnier gegen die Spieler am Ende der Rangliste angetreten sind!

Paul Kohler, Initiator des Schachtriathlons und seit sieben Jahren Festivaldirektor, feilt weiter an seinem System, und wird in diesem Jahr eine Neuerung mit gleich zweimal sechs eingeladenen Spielern im GMT Masters und im GMT Challengers einführen: „Ich denke, dass wir mit der Einführung einer Schlussphase ohne Spieler, die im Turnier nichts mehr zu erwarten haben, und die den Finalisten die Gelegenheit zu einer Revanche mit umgekehrter Farbe in den 4-PunkteMatches gibt, einen Höhepunkt der sportlichen Fairness im Schach erreichen.“ Das GMT Masters wird hochkarätig besetzt sein, wie Sie sehen können:

Weiterlesen in der PDF-Datei