April 18, 2024

6. Runde im Mitropa-Cup: IM Fabian Bänziger Matchwinner beim Schweizer 2½:1½-Sieg gegen Italien

Markus Angst In der 6. Runde des Mitropa-Cups im deutschen Apolda blieben die beiden Schweizer Mannschaften auch gegen Italien ungeschlagen.

IM Fabian Bänziger war beim Schweizer 2½:1½-Sieg gegen Italien der Matchwinner.

Die Herren gewannen dank eines Sieg von IM Fabian Bänziger gegen den 102 ELO-Punkte mehr aufweisenden GM Sabino Brunello sowie drei Remis von GM Sebastian Bogner, FM Noah Fecker und GM Joe Gallagher 2½:1½.

Die Damen kamen zu ihrem dritten 2:2-Unentschieden, das WIM Sofiia Hryzlova und WFM Mariia Manko mit ihren Siegen an den Brettern 3 und 4 sicherstellten. Die 5½ Punkte aus sechs Partien aufweisende Sofiia Hryzlova steht aktuell mit einer ELO-Performance von 2562 zu Buche!

Herren

1. Runde: Kroatien – Schweiz 1½:2½ (IM Plenca – GM Georgiadis ½:½, FM Ivekovic – GM Bogner ½:½, FM Tomulic – IM Bänziger ½:½, FM Novosel – FM Fecker 0:1). Slowakei – Ungarn 2½:1½. Frankreich – Österreich 2:2. Deutschland – Italien 2½:1½. Slowenien – Tschechien 1½:2½.

2. Runde: Schweiz – Frankreich 2½:1½ (Georgiadis – IM Girel 1:0, Bogner – FM Makkar 1:0, Bänziger – GM Velten ½:½, GM Gallagher – IM Decuignière 0:1). Slowakei – Kroatien 3½:½. Ungarn – Tschechien 1½:2½. Österreich – Deutschland 1:3. Italien – Slowenien 0:4.

3. Runde: Deutschland – Schweiz 3½:½ (GM Blübaum – Georgiadis 1:0, GM R. Svane – Bogner ½:½, GM Dontschenko – Bänziger 1:0, GM Kollars – Fecker 1:0). Frankreich – Slowakei 2½:1½. Kroatien – Ungarn 1:3. Tschechien – Italien 2:2. Slowenien – Österreich 2:2.

4. Runde: Schweiz – Slowenien 2½:1½ (Georgiadis – GM Subelj ½:½, Bogner – FM Goroschkow 1:0, Bänziger – FM Lavrencic ½:½, Fecker – FM Olenik ½:½). Kroatien – Frankreich 2:2. Slowakei – Deutschland 1½:2½. Ungarn – Italien 1½:2½. Österreich – Tschechien 1½:2½.

5. Runde: Tschechien – Schweiz 1½:2½ (IM Vykouk – Georgiadis 1:0, IM Kraus – Bogner 0:1, IM Stalmach – Fecker ½:½, FM Nemec – Gallagher 0:1). Deutschland – Kroatien 2½:1½. Frankreich – Ungarn 1:3. Slowenien – Slowakei 3:1. Italien – Österreich 2½:1½.

6. Runde: Schweiz – Italien 2½:1½ (Bogner – GM Moroni ½:½, Bänziger – GM Brunello 1:0, Fecker – FM Carnicelli ½:½, Gallagher – FM Perossa ½:½). Frankreich – Deutschland 1:3. Kroatien – Slowenien 1½:2½. Ungarn – Österreich 1½:2½. Slowakei – Tschechien ½:3½.

Rangliste nach 6 Runden: 1. Deutschland 12 (17). 2. Schweiz 10 (13). 3. Tschechien 9 (14½). 4. Slowenien 7 (14½). 5. Italien 5 (10). 6. Ungarn 4 (12). 7. Österreich und Slowakei je 4 (10½). 9. Frankreich 4 (10). 10. Kroatien 1 (8).

Einzelbilanz der Schweizer: GM Nico Georgiadis 2 Punkte aus 5 Partien, GM Sebastian Bogner 4½/6, IM Fabian Bänziger 2½/5, FM Noah Fecker 2½/5, GM Joe Gallagher 1½/3.

Damen

1. Runde: Kroatien – Schweiz 1:3 (WIM/FM Cvitan – WGM Hakimifard ½:½, WGM Medic – WIM/FM Georgescu ½:½, WIM Berke – WIM Hryzlova 0:1, WFM Vujnovic – WFM Manko 0:1). Slowakei – Ungarn ½:3½. Frankreich – Österreich 2½:1½. Deutschland – Italien 3½:½. Slowenien – Tschechien ½:3½.

2. Runde: Schweiz – Frankreich 2½:1½ (Hakimifard – FM Iglesias 0:1, Georgescu – WFM Schippke ½:½, Hryzlova – WGM Navrotescu 1:0, Manko – WFM Blanquet 1:0). Slowakei – Kroatien 1½:2½. Ungarn – Tschechien 2:2. Österreich – Deutschland ½:3½. Italien – Slowenien 1½:2½.

3. Runde: Deutschland – Schweiz 2:2 (WGM Heinemann – Hakimifard ½:½, WGM Schneider – Georgescu ½:½, WGM Klek – Hryzlova ½:½, WIM/FM – WFM Manko ½:½). Frankreich – Slowakei 2½:1½. Kroatien – Ungarn 1:3. Tschechien – Italien 1:3. Slowenien – Österreich 3:1.

4. Runde: Schweiz – Slowenien 2:2 (Hakimifard – WIM Urh 0:1, Georgescu – WIM Schpanko ½:½, Hryzlova – WIM Vidic 1:0, Manko – WFM Mihelic ½:½). Kroatien – Frankreich 1:3. Slowakei – Deutschland 2:2. Ungarn – Italien 1:3. Österreich – Tschechien 2½:1½.

5. Runde: Tschechien – Schweiz 1½:2½ (WIM Novosadova – Hakimifard ½:½, Koubova – Georgescu ½:½, WFM Lhotska – Hryzlova 0:1, Rybackova – Pellicoro ½:½). Deutschland – Kroatien 2½:1½. Frankreich – Ungarn 3:1. Slowenien – Slowakei 2½:1½. Italien – Österreich 3½:½.

6. Runde: Schweiz – Italien 2:2 (Hakimifard – WGM/IM Brunello 0:1, Georgescu – WGM/IM Zimina 0:1, Hryzlova – WIM Gueci 1:0, Manko – WFM Cassi 1:0). Frankreich – Deutschland ½:3½. Kroatien – Slowenien 1:3. Ungarn – Österreich 2½:1½. Slowakei – Tschechien 2:2.

Rangliste nach 6 Runden: 1. Deutschland 10 (17). 2. Schweiz 9 (14). 3. Slowenien 9 (13½). 4. Frankreich 8 (13). 5. Italien 7 (13½). 6. Ungarn 7 (13). 7. Tschechien 4 (11½). 8. Slowakei 2 (9). 9. Kroatien 2 (8). 10. Österreich 2 (7½).

Einzelbilanz der Schweizerinnen: WGM Ghazal Hakimifard 1½/6, WIM/FM Lena Georgescu 2½/6, WIM Sofiia Hryzlova 5½/6, WFM Mariia Manko 4/5, Nathalie Pellicoro ½/1.

Hier finden Sie die Herren-Resultate.

Hier finden Sie die Damen-Resultate.

Hier können Sie die Partien die Herren-Turniers live mitverfolgen und nachspielen.

Hier können Sie die Partien die Damen-Turniers live mitverfolgen und nachspielen.

Offizielle Turnierseite