Juli 16, 2024

ACO-Super-Senioren-Weltmeisterschaft auf Kos: Gold für die beiden Schweizer Dragomir Vucenovic und Heinz Ernst

Markus Angst An der von 61 Spielern aus zehn Nationen bestrittenen und von der Amateur Chess Organization auf der griechischen Insel Kos organisierten 2. ACO-

An der ACO-Super-Senioren-WM auf Kos winken die beiden Schweizer Dragomir Vucenovic (Dritter von rechts) und Heinz Ernst (Dritter von links) als Sieger vom Podest.

Weltmeisterschaft für Super-Senioren (65+) holten die beiden Schweizer FM Dragomir Vucenovic (Uitikon) und Heinz Ernst (Ostermundigen) Gold.

Dragomir Vucenovic gewann in der Gruppe B (2001–2200 ELO) mit 7½ Punkten aus neun Runden (sechs Siege/drei Remis). Das Turnier auf gleicher Höhe mit dem holländischen IM Nico Schouten beendend, entschied die bessere Sonneborn-Berger-Wertung zugunsten des für die Schachgesellschaft Zürich spielenden sechsfachen Schweizer Seniorenmeisters.

Der für den Schachklub Bantiger spielende Heinz Ernst totalisierte in der Gruppe D (1601–1800 ELO) 7 aus 9 (fünf Siege/vier Remis) und verwies Rudolf Ring (Ö) um einen Punkt auf Rang 2.