Mai 24, 2024

WR Chess Masters: GM Vincent Keymer besiegt GM Nodirbek Abdussatorov

Beim gestrigen Ruhetag des WR Chess stand Tischtennis im großen Stil inklusive einem Tischtennis-Turnier der Großmeister auf dem Programm. Bereits dort standen sich Vincent Keymer und Nodirbek Abdussatorov an der Platte gegenüber, mit dem besseren Ende für den deutschen Großmeister.
 
Heute ging es an der „Holzplatte“ mit Schach weiter, gegen Nodirbek Abdussatorov. Und hier konnte sich Vincent nach 17 sieglosen Partien in Wijk aan Zee und in Düsseldorf endlich den ersten Sieg gegen einen 2700-Großmeister in diesem Jahr sichern. Ein Turmopfer etwas aus der Not heraus erwies sich im Endeffekt als nicht stark genug, Vincent widerlegte alle Angriffsideen cool und brachte mit Turm mehr die Partie am Ende locker nach Hause!
 
Nach fünf Runden steht Vincent Keymer damit in einem bisher unterhaltsamen Turnier gemeinsam mit vier Kontrahenten auf dem geteilten 6. – 10. Platz. Einsam an der Spitze mit einem ganzen Punkt Vorsprung ist aktuell Levon Aronian.
 
Morgen geht es für Vincent gegen Jan-Krzysztof Duda weiter. Bis auf den an der Spitze enteilten Aronian ist das Feld noch dicht beieinander. Es ist also noch alles möglich!
Fotos: Lennart Ootes | WR Chess