Mai 27, 2024

DSAM: Alle Siegerinnen und Sieger in Bad Wildungen

Die Saison 2022/2023 der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) ging am Wochenende in Bad Wildungen in die dritte Runde. Insgesamt 313 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen nach Nordhessen und kämpften in den sieben Wertungsgruppen um einen Startplatz beim Finale im Juli in Braunschweig. Siegerin in der A-Gruppe wurde Carmen Voicu-Jagodzinsky, die 2019 sogar den Gesamtsieg in der A-Gruppe beim Finale in Magdeburg holen konnte. Und damit nicht genug: Mit dem Triumph bei der DSAM qualifizierte sie sich für die Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft 2020, welche sie ebenfalls gewann und damit wiederum beim German Masters der Frauen 2021 starten konnte. Auch in der E-Gruppe gab es einen außergewöhnlichen Sieger: Börje Pontus Persson spielt erst seit rund zweieinhalb Jahren Schach und es war das erste Turnier, welches er gewinnen konnte!

Als Gastgroßmeister war dieses Mal Klaus Bischoff vor Ort, um den Spielerinnen und Spielern zwischen den Runden bei der Partieanalyse zu helfen. Beim nächsten Turnier vom 17. bis 19. Februar wird Artur Jussupow diese Rolle übernehmen und wir freuen uns, nun auch den letzten Gastgroßmeister der Saison bekannt geben zu können: Der langjährige Nationalspieler Daniel Fridman wird zum darauf folgenden Turnier vom 3. bis 5. März nach Koblenz kommen! Außerdem werden wir in Koblenz zum ersten Mal in der Vorrunde das erste Brett jeder Wertungsgruppe live ins Internet übertragen.

Mehr …