Februar 26, 2024

Vier Festtags-Turniere im Dezember und Januar: Zürich, Basel, Leissigen und Schaffhausen

Markus Angst Erstmals seit über zwei Jahrzehnten – 2001 war die Derniere des vom verstorbenen Robert Spörri organisierten Ambassador-Open in Bern – finden in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr wieder in zwei grossen Schweizer Städten Turniere statt: im Hotel «Crowne Plaza» in Zürich das Zürcher Weihnachts-Open mit zwei Kategorien, im Hotel «Mövenpick» in Basel das Christmas Festival mit drei Stärkeklassen.

Im Hotel «Mövenpick» in Basel findet zwischen Weihnachten und Neujahr erstmals seit 21 Jahren ein zweites Turnier neben dem traditionellen Zürcher Weihnachts-Open statt.

Durchgeführt wird das neu lancierte Basler Turnier von der Swisschesstour-Organisation. Deren Präsident Claudio Boschetti will den Premierenanlass nicht als Konkurrenz zu Zürich verstanden wissen, sondern als Ergänzung.

«Zum einen wurden wir als Folge der hohen Teilnehmerzahl bei unseren diesjährigen Turnieren in Riehen (208 im März, 178 im Oktober) angefragt, ob wir im Raum Basel auch ein Turnier über die Weihnachtstage durchführen könnten. Zum andern hat Basel mit dem Dreiländereck ein grosses Einzugsgebiet. Und drittens ist es 2023 nicht möglich, im ‘Landgasthof’ in Riehen ein Turnier in der ersten Januarwoche zu organisieren, weil dieser dann besetzt ist.»

Dass man in Zürich wenig begeistert ist über die Konkurrenz aus Basel, liegt auf der Hand. «Natürlich leben wir in einem freien Land, in dem jeder Turniere zu jeder Zeit organisieren kann», sagt Thomas Brand, Direktor des Zürcher Weihnachts-Opens. «Aber wirtschaftlich gesehen machen zwei grosse Turniere im gleichen Zeitraum keinen Sinn, denn der kleine Nischenmarkt Schach gibt das kaum her – dabei gewinnt niemand.»

Thomas Brand bedauert, dass die beiden Turniere nicht mehr wie in früheren Jahren aufeinanderfolgend stattfinden. «Insbesondere für ausländische Profis war es natürlich attraktiv, zwei grosse Open hintereinander im gleichen Land zu spielen.»

Auch in der ersten Woche des neuen Jahres stehen zwei parallel laufende Turniere auf dem Programm – vom 1. bis 4. Januar das traditionelle Meielisalp-Open im gleichnamigen Hotel in Leissigen und vom 2. bis 4. Januar das New Year Open im Hotel «Kronenhof» in Schaffhausen.

Lesen Sie mehr über die verschiedenen Kategorien und Rundenzahlen der beiden Weihnachtsturniere in Zürich und Basel in der aktuellen Ausgabe der «Schweizerischen Schachzeitung»!

Links zu den vier Festtags-Turnieren

Weihnachts-Open in Zürich

Christmas Festival in Basel

Meielisalp-Open in Leissigen

New Year Open in Schaffhausen

Die Festtagsturniere auf Chessresults

Weihnachts-Open in Zürich

Christmas Festival in Basel

New Year Open in Schaffhausen