Juni 16, 2024

Die BLMM, Schnell- und Blitzschach ÖM der Jugend ist beendet

Zwischen Donnerstag dem 27.10. und Samstag den 29.10.2022 kürte der Österreichische Schachbund seine diesjährigen Meister in den Disziplinen Schnell- und Blitzschach, sowie den Sieger im Teambewerb.

Der Teambewerb wird dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Wien und Steiermark. Wien hat dabei immer die Nase vorne, von Anfang an kann die Mannschaft aus Wien einen leichten Vorteil an Brettpunkten erspielen. Trotzdem bleibt die Spannung bis zur Schlussrunde erhalten, wo das direkte Duell die Entscheidung bringen musste. Lange war dabei die Entscheidung offen, manche Partien wogten recht wild hin und her. Man spürte einfach den Druck, der auf den beiden Teams lastet. Am Ende setzt sich Wien mit 5:3 durch und beendet den Teambewerb ungeschlagen. Die Steiermark sichert sich souverän den 2.Platz. Das etwas engere Rennen um Platz 3 geht an Vorarlberg.

Auch in den folgenden Einzelbewerben wurde schnell klar, dass vielerorts der Sieg nur über Wien oder die Steiermark führen wird. Wien sichert sich am Ende der beiden Tage imposante 11 Goldmedaillen, 9 Silbermedaillen und 10 Bronzemedaillen. Die Steiermark blickt ebenfalls auf erfolgreiche Bewerbe zurück und kehrt mit 7 Goldenen, sowie 10 Silbernen und 5 Bronzemedaillen heim. 4 Goldmedaillen sicherte sich Oberösterreich, womit der neue Präsident des ÖSB Michael Stöttinger seinem Landesverband gratulieren konnte. (af, Bericht/Fotos: ms)

Alle Ergebnisse findet ihr unter folgendem Link: Ergebnisse

Fotos zu den 3 Wettkampftagen: BLMM, Schnellschach, Blitzschach

Der Medaillenspiegel Jugend 2022 im Überblick.