September 27, 2022

Halbzeit bei der Kadetten-WM in Batumi

Der Spielsaal der Mädchen

Noch bis zum 27. September läuft im georgischen Batumi die Kadetten-WM (U8-U12), bei der auch einige deutsche Spielerinnen und Spieler am Start sind, von denen einer noch gute Chancen auf eine Medaille hat. Am heutigen Donnerstag ist nach rund der Hälfte der Runden ein Ruhetag. Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler berichtet.

Das sang einst Marius Müller Westernhagen. So ging es mir bei der Ankunft in Batumi. Das erste mal 2006 mit dem Jugendweltmeister Arik Braun und vielen zukünftigen Nationalspieler:innen. Wer erkennt die meisten Personen auf dem Bild?

Anno 2022 ist die Lage eine andere. Direkt aus Rumänien ankommend (der DSB berichtete) übernahm ich den Staffelstab von Sportdirektor Kevin Högy. Dieser hatte dankenswerter Weise die Delegationsleitung für eine geordnete Anreise und die ersten Tage übernommen. Die Kadetten-WM ist gut besucht. Das liegt an mehreren Faktoren. Das angrenzende Russland hat Sicherheitsgarantien erhalten und so nehmen über 70 unter FIDE startende junge Russen und Russinnen teil. Kasachstan hat eine ebenso große Delegation entsandt. Georgien ist zahlreich vertreten und nicht zuletzt sind die USA natürlich in „ihr Georgien“ geflogen. Seit Beginn der 2000 der Jahre investieren die USA in Georgien Milliarden Dollar. Einige davon stehen als Hotels an der Strandpromenade.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский