Dezember 4, 2022

Robert Rabiega und der SC Kreuzberg Berliner Blitzmeister 2022

Am vergangenen Wochenende (3./4. September) wurden im Klubhaus der TSG Oberschöneweide die Berliner Blitzmeisterschaften durchgeführt. Die Einzelmeisterschaft am Sonnabend wurde in 10 Doppelrunden Schweizer System ausgetragen. Der große Favorit GM Robert Rabiega dominierte mit 18½ aus 20. In der

Havard Haug (2.), Robert Rabiega (1.), Henrik Hesse (3.)

Mannschaftsmeisterschaft am nächsten Tag setzte sich in einem Rundenturnier der SC Kreuzberg mit 29:5 Punkten durch.

Einzelmeisterschaft

Hinter dem überlegenen Rabiega sorgte ein gerade einmal 12-Jähriger für Furore. Havard Haug schlug bereits mit 9 Jahren 2019 einen Großmeister (Frode Urkedal) in einem FIDE-gewerteten Blitzturnier (sein Ergebnis: 7½ aus 11). Er soll damit der jüngste Norweger gewesen sein, der einen Großmeister in einer offiziellen Partie besiegte. Das schaffte also nicht einmal sein Landsmann Magnus Carlsen, der bekanntlich Weltmeister wurde! 2021 wurde er auf den Färöer-Inseln Nordischer U11-Meister, also von allen skandinavischen Ländern. Der in Oslo geborene Havard lebt seit einiger Zeit mit seiner Familie in Berlin und spielt seit einem Monat beim SC Borussia Lichtenberg. Mit DWZ 2055 ist er dort schon die Nummer zwei und ein bärenstarker Blitzschachspieler.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский