Mai 17, 2022

Jennifer Shahade im FIDE-Podcast

„Was, wenn gut zu sein im Schach sich nicht nur über die Wertungszahl definiert, sondern darüber, wie  man das Schach einsetzt, um sein Leben zu bereichern?“
 
Über dieses Zitat spricht Schachenthusiastin Lilli Hahn von der ChessSportsAssociation (CSA) im neuesten FIDE-Podcast-Interview mit ihrem Gast, WGM Jennifer Shahade.
 
Jennifer betreibt selbst einen Podcast namens „Ladies knight“. Sie arbeitet als Schachkommentatorin für den YouTube-Kanal von St. Louis und ist zudem als Pokerspielerin und als Buchautorin bekannt. Mit ihrem Kunstwerk „Not Particularly Beautiful“ macht sie auf sexuelle Belästigung von Frauen im Schach aufmerksam. Aber sie sagt auch: Wir brauchen mehr Positivität, wenn wir Frauen im Schach voranbringen wollen.
 
Zudem erfahren wir, dass es überraschenderweise eine deutsche Schachspielerin war, von der sich Jennifer besonders inspiriert fühlt, und über die sie auch in ihrem neuen Buch „Chess Queens“ schreibt.
 
Der FIDE Podcast ist eine Kooperation zwischen Schachgeflüster, der CSA sowie dem Weltschachverband FIDE. Ziel ist es, inspirierende weibliche Persönlichkeiten aus dem Schachsport vorzustellen, und dazu beizutragen, den Anteil der Frauen im Schachsport sowie auf allen Ebenen des Schachs zu erhöhen. In der kommenden Episode des Podcasts wird die Nr. 1 der Frauen-Weltrangliste, GM Hou Yifan, zu Gast sein. 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский