Oktober 28, 2021

Vincent Keymer mit geteiltem zweiten Platz in Malmö

Beim vom 23. bis 29. September in der schwedischen Hauptstadt Malmö durchgeführten TePe Sigeman Großmeisterturnier belegte Vincent Keymer einen hervorragenden geteilten zweiten Platz. Durch seine gute Performance hat Keymer 9 Elo- und 11 DWZ-Punkte hinzugewonnen und ist nun die neue Nummer eins der deutschen Schachspieler nach DWZ. Sieger wurde der 22-jährige Niederländer Jorden van Foreest, der in der ersten Runde Keymer die einzige Niederlage beibrachte. Van Foreests Turniersieg war ungefährdet, obwohl er in der letzten Runde auch einmal dem Gegner (Gawain Jones) gratulieren musste.

Ursprünglich sollte das nach dem Sponsor benannte Turnier mit Ex-Weltmeister Anatoli Karpow stattfinden. Karpow sagte allerdings ab und für ihn spielte der 17-jährige Däne Jonas Buhl Bjerre.

Pl. Spieler Land Elo 1 2 3 4 5 6 7 8 Pkt. SoBe
1. GM Jorden van Foreest   2691 x 0 1 1 ½ ½ 1 1 5,0 15,75
2. GM Gawain Jones ENG 2684 1 x ½ ½ ½ 0 ½ 1 4,0 13,75
3. GM Vincent Keymer   2607 0 ½ x ½ 1 1 ½ ½ 4,0 12,75
4. GM Nigel Short ENG 2626 0 ½ ½ x ½ ½ 1 1 4,0 11,75
5. GM Nils Grandelius   2666 ½ ½ 0 ½ x 1 0 1 3,5 11,00
6. GM Nihal Sarin   2652 ½ 1 0 ½ 0 x ½ ½ 3,0 10,75
7. GM Etienne Bacrot   2658 0 ½ ½ 0 1 ½ x ½ 3,0 9,75
8. GM Jonas Buhl Bjerre   2550 0 0 ½ 0 0 ½ ½ x 1,5 5,00

Weiterlesen beim Deutschen Schachbund

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch