Oktober 23, 2021

29. Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände – Runde 2

FM Clemens Werner

Fast ist man versucht zu sagen Württemberg I zieht in der Kategorie 50+ einsam seine Kreise. Mit dem heutigen 4,0: 0,0 gegen Bayern II haben sie darüber hinaus auch noch etwas für ihr Torverhältnis getan. Immerhin Anschluss halten Sachsen – Anhalt und NRW die sich im wahrsten Sinne des Wortes die Punkte teilen, alle vier Partien enden Remis. Baden kommt mit einem Remis gegen Württemberg II zum ersten Mannschaftspunkt. Noch schlimmer erwischt es Bayern I, das mit 1,5:2,5 gegen Rheinland-Pfalz den Kürzeren zieht.

FM Georg Haubt

Die dritte Runde könnte schon deutliche Vorentscheidende Zeichen setzen. Sollten die Badenser gegen NRW und Bayern I gegen Sachsen-Anhalt nicht punkten dann rücken ihre Meisterschaftsträume in große Ferne.

 

In der 65+ haben sich die Mitfavoriten Bremen und Bayern I mit 2 Siegen an die Spitze gesetzt. In guter Verfassung zeigen sich auch die Verfolger Sachsen I, Berlin, Schleswig-Holstein und NRW I die mit jeweils 3 Punkten morgen ihre Klingen kreuzen müssen. Das hochkarätig besetzte Baden I muss morgen gegen Sachsen II auf jeden Fall punkten um den Anschluss nicht zu verlieren.

Turnierseite

Ingolstadt , den 30.08.2021

Fotos u. Text: Gerhard Meiwald

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch