September 18, 2021

Historischer Sieg für Mishra – Wesley So bricht Punkterekord

In einem dramatischen Finale der Vorrunde des Chessable Masters gelang dem Wunderknaben Abhimanyu Mishra ein historischer Sieg und der US-Star Wesley So brach den Punkterekord des Turniers.

Der zwölfjährige Mishra, der jüngste Großmeister der Welt, schockierte das Feld, indem er Pentala Harikrishna besiegte. Für Mishra war es der erste Sieg über einen Super-GM und der erste Sieg bei diesem Turnier.

Den Youngster und Harikrishna trennen 595 Plätze in der Weltrangliste, ein Alter von 23 Jahren und ein Meer an Erfahrung.

In einem hektischen Endspiel in der 14. Runde musste Mishra die Nerven behalten und nur noch wenige Sekunden auf der Uhr haben, um den Sieg zu sichern.

Als es endlich vorbei war, lehnte sich Mishra, der in der Weltrangliste auf Platz 616 steht, erleichtert auf seinem Stuhl zurück. Harikrishna sah fassungslos aus.

“Es war ein wahr gewordener Traum, bei diesem Turnier gegen diese Spieler zu spielen”, sagte Mishra anschließend. “Es war erstaunlich, es war voller Höhen und Tiefen und am Ende konnte ich gewinnen.

Unterdessen setzte Mishras amerikanischer Landsmann So seine unglaubliche Dominanz bei diesem Turnier fort, indem er seine Serie ungeschlagener Partien auf 15 ausbaute.

Dabei brach er den mit 1,6 Millionen Dollar dotierten Vorrundenrekord der Meltwater Champions Chess Tour mit einem atemberaubenden 11/15.

So sagte auch, dass er durch die Abwesenheit von Weltmeister Magnus Carlsen, den er in der Gesamttabelle der Tour verfolgt, “inspiriert” wurde. “Ich dachte mir, ich sollte versuchen, so viele Punkte wie möglich zu holen, wenn er nicht hier ist”, fügte er hinzu.

So kam in der letzten Runde zu einem Remis gegen den Niederländer Jorden Van Foreest, da beide in die K.O.-Runde einzogen. Für Van Foreest war es ein großer Erfolg. Zusammen mit dem Vietnamesen Liem Quang Le schaffte er zum ersten Mal den Cut.

Während So dominierte, lag dicht dahinter eine Dreiergruppe, angeführt von dem anderen jungen Heißsporn im Feld, Alireza Firouzja. Der im Iran geborene Teenager schlug Misha in der letzten Runde und wurde mit 10,5/15 Zweiter und rechtfertigte damit eindeutig den Hype um ihn.

Gleichauf mit Firouzja lagen die beiden Schwergewichte Hikaru Nakamura und Levon Aronian aus Armenien.

Unter den ersten acht Spielern befanden sich der Goldmoney Asian Rapid-Finalist Vladislav Artemiev und Shakrhiyar Mamedyarov. Im Kampf um die Plätze unter den besten Acht schieden jedoch die acht Spieler aus, die am weitesten hinten standen. Der aufregende Inder Adhiban Baskaran kam dem Ziel am nächsten und verpasste es nur knapp.

Die K.O.-Runde beginnt morgen. Anpfiff ist um 17:00 Uhr MESZ.

Alle Partien des Chessable Masters werden in der Spielzone von chess24.com gehostet und können auf den Twitch- und YouTube-Kanälen der Plattform kostenlos verfolgt werden.

Das Chessable Masters ist die vorletzte Etappe der Meltwater Champions Chess Tour vor dem Finale in San Francisco, bei dem der endgültige Sieger zum besten Online-Schachspieler der Welt gekrönt wird.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch