September 18, 2021

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft 2021 in Magdeburg Runde 4

Die 4.Runde in der Kategorie 50+ beendet die Serie von weißen Westen. Am 1.Brett teilen sich die IM Dieter Pirroth und Uwe Kersten den Punkt. GM Henrik Danielsen kehrt mit seinem Sieg gegen FM Gerhard Biebinger zurück. 

GM Henrik Danielsen

In die Führungsriege zurück, die er nun gemeinsam mit IM Dieter Pirrot, IM Uwe Kersten und dem dazugekommenen FM Norbert Heck teilt, der heute gegen Torsten Noldt siegreich blieb.
FM Mike Stolz hat sich mit seinem heutigen Sieg gegen Volker Bub wieder in die Rige der direkten Verfolger eingereiht.

IM Yuri Boidman

In der 65+ haben sich zumindest noch bis in die morgige 5.Runde 2 Spieler eine weiße Weste bewahren können. Am Spitzenbrett setzte sich IM Yuri Boidman gegen Bernhard Leiber durch und FM Werner Clemens blieb gegen seinen Württemberger Landsmann Rudolf Müller in der Erfolgsspur.

FM Clemens Werner

Es wäre zu früh davon zu sprechen, dass in der morgigen Spitzenpaarung zwischen FM Clemens Werner und IM Yuri Boidman schon eine kleine Vorentscheidung fällt. Denn insgesamt 12 Verfolger mit 3,5 Punkten liegen auf der Lauer. Und auch die 27 Teilnehmer die bereits 3.0Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnten sind noch lange nicht aus dem Rennen.
In der Frauenwertung kann WFM Mira Kierzek mit ihrem heutigen Sieg zu Ljubov Orlova aufschließen. Beide kommen auf 3.0Punkte. WIM Annett Wagner – Michel ist aber mit 2,5 Punkten noch in Reichweite.

Partien der Gruppe 50+ auf live.chessbase.com

Partien der Gruppe 65+ auf live.chessbase.com

Turnierseite

Beitragsbild: FM Mike Stolz

Magdeburg, den 26.07.2021
Gerhard Meiwald

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch