September 21, 2021

Russische Junioren und Trainer in Sirius ausgezeichnet

FIDE-Präsident Arkady Dvorkovich überreichte die Medaillen.

Die Preisverleihung für die russischen Junioren und Trainer, Mitglieder der russischen Nationalmannschaft, die die erste FIDE-Online-Olympiade gewonnen hatte, fand im Hauptmedienzentrum des Bildungszentrums „Sirius“ in Sotschi statt.

Andrey Esipenko, Polina Shuvalova, Alexey Sarana und Margarita Potapova sind die Absolventen der Schachabteilung von Surius. Sie alle trugen viel zum Sieg der russischen Mannschaft bei.

Dmitry Savin, der stellvertretende Direktor von Sirius, begrüßte die Schachspieler und Gäste vor der Zeremonie und führte sie durch die Ausstellungshallen.

Andrey Filatov, Präsident des Schachverbandes Russlands, dankte dem Bildungszentrum „Sirius“ und persönlich seiner Direktorin Elena Shmeleva für den großen Beitrag zur Vorbereitung der russischen Schachspieler, der zukünftigen Mitglieder der Nationalmannschaft.

FIDE-Präsident Arkadi Dworkowitsch erinnerte daran, wie der russische Präsident Wladimir Putin bei seinem Besuch im Jahr 2015 die Schaffung der Schachabteilung im Bildungszentrum „Sirius“ vorgeschlagen hatte, und 2016 wurde diese Idee realisiert.

Arkady Dvorkovich überreichte die FIDE-Goldmedaillen an die Junioren und die Trainer Andrey Filatov, Alexander Motylev und Sergei Rublevsky.

Andere Teammitglieder haben ihre Medaillen bereits während der Zeremonie im Central Chess Club in Moskau im Dezember 2020 erhalten. Die führenden russischen Spieler wurden auch mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt.

Fotos: Bildungszentrum „Sirius“

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch