Mai 6, 2021

4.–12. Mai: Mitropa-Cup als Hybrid-Turnier mit zehn Nationen

Markus Angst– Heute Dienstag erfolgt der Auftakt zum bis 12. Mai dauernden Mitropa-Cup, als dessen Organisator der Schweizerische Schachbund (SSB) zeichnet. Statt wie ursprünglich geplant in Davos wird das traditionelle Zehn-Nationen-Turnier wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr im Hybrid-Format ausgetragen.

Die Grossmeister Noël Studer (links) und Sebastian Bogner, die beim FIDE-World-Cup-Quali-Turnier in Magglingen die beiden ersten Plätze belegt haben, führen das Schweizer Aufgebot für den Mitropa-Cup an.

Gespielt wird auf der Internet-Plattform Tornelo (siehe untenstehende Links). Allerdings sitzen die Spieler(innen) nicht zu Hause vor ihrem Computer, sondern die jeweiligen Mannschaften spielen unter Aufsicht eines Schiedsrichters zentral vom gleichen Ort aus. Die beiden Schweizer Teams treffen sich im Hotel «Crowne Plaza» in Zürich – bekannt vom Zürcher Weihnachts-Open.

Gespielt wird jeweils um 15 Uhr (Ausnahme Schlussrunde: 10 Uhr). Als Schweizer Schiedsrichter fungieren die beiden International Arbiter Georg Kradolfer und Rahel Umbach. Wegen der Corona-Schutzbestimmungen sind keine Zuschauer im Turnierlokal erlaubt.

Sämtliche vom SSB eingeladenen Nationen sind dabei. Neben den «Gastgebern» sind dies – sowohl bei den Herren und bei den Damen – die vier Nachbarländer Deutschland, Österreich, Frankreich und Italien sowie Kroatien, die Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Bei diesem vollrundigen Länderturnier kommen in jeder Mannschaft (Herren und Damen) pro Runde jeweils vier Spieler(innen) zum Einsatz.

Die Schweizer spielen mit den zwei Grossmeistern Noël Studer (2584 FIDE-ELO) und Sebastian Bogner (2577), den beiden Internationalen Meistern Oliver Kurmann (2437) und Fabian Bänziger (2394) sowie FM Noah Fecker (2319).

Die Schweizerinnen treten mit den beiden Frauengrossmeisterinnen Ghazal Hakimifard (2265) und Monika Müller-Seps (2243) sowie WIM Gundula Heinatz (2131), Sarah Hund (2049), Gilda Thode (1987) und Gohar Tamrazyan (1842) an.

Alle Partien können live auf der Tornelo-Plattform verfolgt werden. Sie werden mit einer Verzögerung von 15 Minuten übertragen.

LIVE

LIVE-Frauen

Wichtige Links

Herren-Turnier auf Tornelo: https://tornelo.com/chess/orgs/europechess/events/mitropa-online-cup-2021-open

Damen-Turnier auf Tornelo: https://tornelo.com/chess/orgs/europechess/events/mitropa-online-cup-2021-women

Resultate des Herren-Turniers: http://chess-results.com/tnr558727.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&flag=30

Resultate des Damen-Turniers: http://chess-results.com/tnr558726.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&flag=30

Live-Kommentare von GM Klaus Bischoff: https://www.twitch.tv/schachdeutschlandtv

Broadcast FollowChess Herren: https://live.followchess.com/#!mitropa-cup-hybrid-2021

Broadcast FollowChess Damen: https://live.followchess.com/#!mitropa-cup-hybrid-w-2021

Broadcast ChessBase Herren: https://live.chessbase.com/watch/Mitropa-Online-Cup-Open-2021/

Broadcast ChessBase Damen: https://live.chessbase.com/watch/Mitropa-Online-Cup-Women-2021/

Broadcast ChessBomb Herren: https://www.chessbomb.com/arena/2021-mitropa-online-cup

Broadcast ChessBomb Damen: https://www.chessbomb.com/arena/2021-mitropa-womens-online-cup

Broadcast ChessCom Herren: https://www.chess.com/events/2021-mitropa-online-cup

Broadcast ChessCom Damen: https://www.chess.com/events/2021-mitropa-womens-online-cup

Mitropa-Online-Cup 2021: Deutschland spielt von Magdeburg aus

Print Friendly, PDF & Email
Share this