Mai 6, 2021

Mitropacup vom 4.-12. Mai im Hybrid-Format

Der Mitropacup kann 2021, wie schon 2020, wegen der Pandemie nicht wie geplant in Davos stattfinden. Die Reisebeschränkungen lassen das nicht zu. Der Schweizerische Schachbund hat daher schweren Herzens entschieden den Mitropacup vom 4. bis 12. Mai 2021 alternativ im Hybrid-Format auszutragen.

Im Hybrid-Format spielte alle Spieler eines Landes von einem gemeinsamen Ort online gegen die Spieler der anderen Länder. Die Spieler werden dabei von Schiedsrichtern beaufsichtigt. Die FIDE erlaubt in dieser Form eine Elowertung. 

Die österreichischen Teams, Open und Frauen, treten im Schachhaus des Wiener Landesverbandes an. Das Herrenteam spielt in der offenen Klasse in der Besetzung Valentin Dragnev, Felix Blohberger, Georg Fröwis, Florian Schwabeneder, Marc Morgunov und Playing Captain David Shengelia. Für das Frauenteam hat Captain Siegfried Baumegger die folgenden Spielerinnen nominiert: Julia Novkovic, Denise Trippold, Annik Fröwis, Elisabeth Hapala, Nikola Mayrhuber und Kata Vicze.

Die erste Runde beginnt am Dienstag, dem 4. Mai 2021. Spielbeginn ist an allen Tagen 15:00 Uhr, nur am Schlusstag schon um 10:00 Uhr. “Austragungsstätte” ist die Online Plattform Tornelo. 

Links
Chess-Results: OpenFrauen
Tornelo

Live:
Herren-Turnier auf Tornelo:
https://tornelo.com/chess/orgs/europechess/events/mitropa-online-cup-2021-open
Damen-Turnier auf Tornelo:
https://tornelo.com/chess/orgs/europechess/events/mitropa-online-cup-2021-women

Live-Kommentare von GM Klaus Bischoff: https://www.twitch.tv/schachdeutschlandtv

Broadcast ChessBase Herren:
https://live.chessbase.com/watch/Mitropa-Online-Cup-Open-2021/
Broadcast ChessBase Damen:
https://live.chessbase.com/watch/Mitropa-Online-Cup-Women-2021/

Übertragen werden die Turniere auch bei FollowChess, ChessBomb und ChessCom

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this