April 23, 2021

Dortmund: Keymer, Kamsky, Blübaum

Vincent Keymer steht jetzt als dritter Teilnehmer des „Deutschland Grand Prix“ im Rahmen der Dortmunder Schachtage im Juli fest. Nachdem die Dortmunder schon Matthias Blübaum und Gata Kamsky präsentiert hatten, nimmt das Feld zum Zungeschnalzen weiter Form an. Hintergedanke des Rundenturniers mit zehn Teilnehmern soll sein, deutschen Nationalspielern Wettkampfpraxis mit Großmeistern der (erweiterten) Weltklasse zu verschaffen.

Keymers Name kursierte in der Schachszene zuletzt im Zusammenhang mit einer Absage. Nachdem er schon als Teilnehmer angekündigt worden war, zog Vincent Keymer von der am Montag, 5. April, beginnenden Kader-Challenge zurück, dem Rundenturnier deutscher Kaderspieler. Ins Magdeburger Feld rutscht nun nachträglich U16-Weltmeister Frederik Svane, der seinem ersten Kräftemessen mit der nationalen Elite entgegensieht – und einer trefflichen Chance auf eine IM-Norm als eloschwächster, aber vermeintlich stark unterbewerter Teilnehmer.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this