September 21, 2021

FIDE-Hilfspaket für offene Turniere

Das Delhi Chess Open, eines der größten der Welt.

Tata Steel Chess hat es geschafft, trotz der herausfordernden Umstände eine fantastische Veranstaltung auf die Beine zu stellen, aber leider war die Atmosphäre in Wijk aan Zee ganz anders, als sie normalerweise zu dieser Jahreszeit ist. Das Challengers-Turnier wurde abgesagt, ebenso wie das Schach-Open und alle Nebenveranstaltungen.

Leider war das das Schicksal der meisten offenen Turniere in den letzten 10 Monaten, einschließlich einiger der traditionellsten. Die FIDE ist besorgt, dass, wenn sich diese Situation nicht bald verbessert, viele von ihnen vielleicht nie wieder ein Comeback erleben werden, und wir erkennen die entscheidende Rolle an, die offene Turniere spielen.

In Anbetracht dessen hat die FIDE kürzlich einen Vorschlag der Global Strategy Commission (GSC) genehmigt, einen Betrag von 100.000 € zur Unterstützung der Durchführung offener Turniere im Jahr 2021 bereitzustellen. Wir glauben, dass wir durch diese Unterstützung indirekt viele andere Segmente der Schachgemeinschaft unterstützen würden, einschließlich junger Spieler, Profis und sogar Anfänger.

Die Verteilung der genannten Beträge wird dem Präsidenten auf der Grundlage einer vom GSC vorgeschlagenen Liste zugewiesen. Die Kriterien, auf denen diese Liste basiert, wurden auf der FIDE-Website veröffentlicht. Das Hilfspaket, das für ein Turnier bereitgestellt wird, darf 20 % des Gesamtbudgets des Turniers (einschließlich aller Kosten) nicht überschreiten und ist auf einen Höchstbetrag von 15.000 € pro Veranstaltung begrenzt.

„Offene Turniere sind ein sehr wichtiger Bestandteil des gesamten Ökosystems der Schachgemeinschaft“, erklärte Emil Sutovsky. „Sie helfen den lokalen Schachvereinen und Gemeinden und sind oft ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Schach und dem Rathaus oder der Region. Wir müssen alles tun, um sie zu erhalten – denn es besteht eine reale Gefahr für viele der Veranstaltungen. Und wir müssen schnell handeln – denn die Veranstalter stehen kurz vor der Entscheidung, ob sie ihre Veranstaltung in diesem Frühjahr/Sommer durchführen werden.“

Aufgrund der guten Sponsoring-Aussichten, insbesondere im Zusammenhang mit dem bevorstehenden WM-Match, hofft die Global Strategy Commission auf eine baldige Aufstockung des Förderfonds.

Mehr Informationen auf der FIDE-Website.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch