Oktober 23, 2021

Grischuk zum Kandidatenturnier: „Völlig unklar, ob das jemals beendet wird.“

Warum Maxime Vachier Lagrave sich in Wijk an Zee so schwer tut? Weil ihn das Kandidatenturnier beschäftigt. Zur Halbzeit führt der Franzose beim Ringen der WM-Kandidaten und hat damit beste Aussichten, Magnus Carlsens nächster Herausforderer beim gerade angekündigten WM-Match zu werden. Aber nun frage sich MVL, ob der Wettbewerb jemals beendet wird.

Das ist eine der Einsichten, die Alexander Grischuk jetzt beim Banter Blitz auf chess24 mit den Zuschauern teilte. Unser Autor Martin Hahn fand Grischuks Ausführungen so bemerkenswert, dass er die zentralen Aussagen des WM-Kandidaten aufgeschrieben hat.

Was denkst du über die aktuelle Form von Magnus beim Turnier in Wjik?

Meine Gedanken dazu sind nicht besonders originell. Seine Form ist schrecklich. So schlecht war er schon seit Jahren nicht mehr in Form. Aber wie man sieht, selbst in dieser Form hat er plus 1, liegt nicht allzu weit hinter der Spitze zurück. Daran sieht man, was für ein großartiger Spieler er ist. Sogar in schlechter Form ist er immer noch sehr gut.

Und über den Esipenkos Sieg gegen Carlsen?

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch