GM Magnus CarlsenVom 18. bis 22. April findet über Ostern das GRENKE Chess Open statt. Es ist das größte Schachturnier Europas und eines der stärksten offenen Turniere der Welt. Letztes Jahr nahmen 1482 Spieler und fast 300 Titelträger aus aller Welt teil. Einen Monat vor Beginn der diesjährigen Auflage sind über 1000 Profis und Amateure angemeldet, so dass ein neuer Teilnehmerrekord realistisch erscheint. Der Gesamtpreisfonds für das Festival beträgt 70.000 Euro, von denen allein 20.000 Euro für den Sieger der A-Gruppe bestimmt sind.

GM Nikita Vitiugov

Nikita Vitiugov führt momentan die Setzliste der A-Gruppe an. Der russische Supergroßmeister gewann das Open 2017 und möchte sich wie damals für die GRENKE Chess Classic qualifizieren. Die Nr. 2 der Setzliste ist Rauf Mamedov. Der Großmeister aus Aserbaidschan ist mit einer Elo-Zahl von 2701 die Nr. 42 der Weltrangliste. Hinter Mamedov folgt mit Francisco Vallejo Pons ein Spieler der OSG Baden-Baden. Traditionell nutzen die deutschen Spitzenkräfte das GRENKE Chess Open, um sich mit Weltklassespieler zu messen. Die früheren „Prinzen“ Rasmus Svane, Alexander Donchenko und Dennis Wagner sind dementsprechend mit von der Partie.

IM Vincent Keymer

Das GRENKE Chess Open wird im Kongresszentrum Karlsruhe ausgetragen. Parallel dazu finden die ersten Runden der GRENKE Chess Classic am gleichen Spielort statt. Die Akteure und Zuschauer haben somit die Chance, den Weltmeister Magnus Carlsen hautnah zu erleben. Der 28-jährige Norweger führt das 10-köpfige Teilnehmerfeld an und möchte das Turnier nach 2015 zum zweiten Mal gewinnen. Mit Levon Aronian und Fabiano Caruana sind die Sieger der zwei letzten Austragungen im Jahr 2017 und 2018 ebenfalls dabei.

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen für die GRENKE Chess Classic die folgenden acht Spieler fest:

Magnus Carlsen, Weltmeister, Nr. 1 der Weltrangliste, Elo: 2845, Norwegen

Fabiano Caruana, Nr. 2 der Weltrangliste, Elo: 2828, USA
Viswanathan Anand, Nr. 6, Elo: 2779, Indien
Maxime Vachier-Lagrave, Nr. 7 der Weltrangliste, Elo: 2775, Frankreich
Levon Aronian, Nr. 12 der Weltrangliste, Elo: 2761, Armenien
Peter Svidler, Nr. 20 der Weltrangliste, Elo: 2737, Russland
Arkadij Naiditsch, Nr. 35 der Weltrangliste, Elo: 2710, Aserbaidschan
Vincent Keymer, Nr. 6 der U16-Weltrangliste, Elo: 2509 Deutschland

Nach seinem sensationellen Sieg des GRENKE Chess Open 2018 wird Vincent Keymer sein Recht wahrnehmen und am GM-Turnier teilnehmen. Die Classic sind für den 14-jährigen deutschen Nachwuchsstar, der von GRENKE unterstützt wird, eine fantastische Gelegenheit, um sich mit den besten Spielern der Welt zu messen.

Offizielle Webseite GRENKE Chess Open

Print Friendly, PDF & Email