Januar 17, 2021

WM-Finale! Frederik Svane – souverän und nervenstark

Wird er heute Weltmeister? Frederik Svane. | Foto: Sonja Bluhm/Deutsche Schachjugend

Frederik Svane aus Lübeck steht heute im Finale der online ausgetragenen U16-Weltmeisterschaft. Ab 16 Uhr wird er gegen den Iraner Amirreza Pour Agha Bala ein Schnellschachmatch um den Titel spielen. Die Deutsche Schachjugend überträgt und kommentiert live.

Zu erwarten war weder Svanes Finaleinzug noch der seines iranischen Gegenspielers. In Abwesenheit einiger der nominell besten U16-Spieler des Planeten hatte das Feld zwei klare Favoriten, die einzigen beiden Großmeister, die einzigen beiden Spieler jenseits der 2500 Elo: den Dänen Jonas Buhl Bjerre sowie Vincent Keymer aus Saulheim.

Keymer war schon wackelig gestartet, hatte aber die erste Runde noch gemeistert. In der zweiten zwang ihn der Kolumbianer Jose Gabriel Cardoso ins Stechen – und setzte sich durch.

Für das Ausscheiden des anderen Favoriten sorgte Frederik Svane höchstselbst. Nachdem er den Dänen eliminiert hatte, wartete im Halbfinale der US-amerikanische IM Andrew Hong, eines der hoffnungsvollsten Talente des US-Schachs. Schon mit 14 Jahren war Hong IM geworden, und mit seinen 2449 Elo war er nominell ein klein wenig stärker als der Deutsche, der die ersten Partie mit Schwarz bestreiten musste.

Nach 24 Zügen der entscheidende Moment des Matches:

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email