Januar 18, 2021

Frage an den DSB: Wie geht es weiter mit der DSAM?

Liebe Schachfreunde und – freundinnen!

Der sonst so gut gefüllte Terminkalender für Schachturniere ist in Corona-Zeiten stark ausgedünnt.

Nun ist auch das große und außerordentlich beliebte Turnier in Gmund/Bad Wiessee am Tegernsee abgesagt worden, nachdem es bereits in zwei Gruppen aufgeteilt werden musste.

Für uns Senioren stehen mit Dresden und Binz noch zwei Turniere in diesem Herbst bevor. In Dresden musste die Teilnehmerzahl kürzlich auf max. 49 reduziert werden – ein bedeutendes Turnier sieht anders aus. Ob Binz stattfinden wird, kann man nur hoffen.

Ansonsten gibt es für Ältere b.a.w. nur die Möglichkeit, bei allgemeinen Turnieren mitzuspielen. Sieht man von dem Turnier in Bad Schwartau (bei Lübeck) ab, zeichnen sich allerdings noch keine konkreten Angebote ab. Meine Frage an den DSB, wie es mit der DSAM weitergeht, blieb bisher unbeantwortet – kein gutes Zeichen! Ich fürchte deshalb, dass die an sich vorgesehenen Turniere in Düsseldorf und Potsdam auch storniert werden müssen. Ob im Januar wieder in Bad Zwischenahn gespielt werden kann, ist auch noch völlig offen…

Corona beherrscht uns immer mehr, ob wir wollen oder nicht. Und die Politiker tun weiter so, als wäre jeder Infizierte ein sicherer Todeskandidat oder mindestens mit lebenslangem Siechtum geschlagen, und schränken uns daher immer weiter ein…

Trotz allem wollen wir den Mut nicht verlieren. Bleibt gesund und passt gut auf Euch auf!

Mit den besten Grüßen

Henning Geibel

Print Friendly, PDF & Email