April 16, 2024

UPDATE: CORONAVIRUS UND VERANSTALTUNGEN DES DSB

Der Deutsche Schachbund verfolgt die fortschreitende Verbreitung des Coronavirus (Sars-Cov-2) aufmerksam und ist in engem Kontakt mit den kommunalen Behörden bezüglich der Austragung von geplanten Turnieren und Veranstaltungen.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass die Qualifikationsturniere der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft (DSAM) in Darmstadt (03.–05.04.) und Nürnberg-Fürth (17.–19.04.) sowie der Meisterschaftsgipfel in Magdeburg (01.05.–10.05.) mit dem DSAM-Finale (07.–09.05.) wie geplant stattfinden. Auch die Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Darmstadt Brigitte Lindscheid plant weiterhin einen Besuch des Turnieres am 3. April.

Wir haben Verständnis für alle Schachfreunde, die sich für ein Turnier angemeldet haben und sich nun gegen eine Teilnahme entscheiden. Aus diesem Grund werden wir ab sofort auch bei kurzfristigen Absagen das volle Startgeld zurückerstatten.

Bitte beachten Sie auch unsere Veröffentlichung vom 29.02.2020 mit Empfehlungen zur Minimierung der Verbreitung des Coronavirus bei Schachveranstaltungen.


Am Samstag, den 21.03. hätte in der Aula der Hochschule Heilbronn die
Württembergischen Blitz Mannschaftsmeisterschaften (WBMM) statt finden
sollen. Gestern wurden diese abgesagt:

WMM-Blitz wurde abgesagt!

Laut Verband (Quelle: http://www.svw.info/referate/spielbetrieb/bmm )
liegt das daran, dass Ihnen die Entscheidung seitens der Hochschule „der
Betrieb wird auf das zwingend notwendige Maß reduziert“ – wozu die WBMM
eben nicht zählt – abgenommen, bevor sie entscheiden konnten.