WM 1418: 5. Platz für Morgunov, 7 Medaillen für Indien

Marc Morgunov erreicht bei der Jugend WM in Indien in der Altersklasse U14 mit zwei Remisen in den Schlussrunden ungeschlagen einen ausgezeichneten 5. Platz. Heute erreicht Morgunov gegen den Amerikaner Alex Kollay in einem Tarrasch-Franzosen mit Weiß eine bessere Stellung. Nach dem Tausch der Leichtfiguren und der Türme sind die Bauernschwächen in der gegnerischen Stellung aber nicht mehr zu nützen. Ein Sieg hätte sogar Silber gebracht. Felix Bohberger vergibt seine Chancen auf einen Top-10 Platz in der zehnten Runde gegen den Armenier Artur Davtyan.

Blohberger steht klar besser, nach einer Ungenauigkeit erhält Davtyan ausreichendes Gegenspiel. Doch Blohberger will weiter gewinnen und weicht einer möglichen Zugwiederholung aus. Plötzlich ist er in der Defensive und die Partie kippt vollends. Heute remisiert Blohberger und erreicht noch gute 6,5 Punkte. Das ist der geteilte 12. Platz, nach Feinwertung Rang 21.

Gastgeber Indien glänzt mit insgesamt sieben Medaillen in den insgesamt sechs Bewerben, eine davon strahlt in Gold. In der Statistik reicht aber nur zum zweiten Platz hinter Russland mit drei Goldmedaillen und fünf insgesamt. Medaillen holen auch Kasachstan, Aserbaidschan, Armenien und Iran. (wk, Foto: Turnierseite)
Turnierseite

Ergebnisse bei Chess-Results

Open Under 18:
Praggnanandhaa R – 9,0.
Shant Sargsyan – 8,5
Artur Davtyan – 8

Girls Under 18:
Polina Shuvalova – 8,5
Agrawal Vantika – 8
Alexandra Obolentseva – 7,5

Open Under 16:
Rudik Makarian – 8,5
Stefan Pogosyan – 8
Ghosh Aronyak – 8

Girls Under 16:
Leya Garifullina – 8,5
Nazerke Nurgali – 8,5
Anousha Mahdian – 8

Open Under 14:
Aydin Suleymanli – 9
Srihari L R – 8
Sreeshwan Maralakshikari – 8

Girls Under 14:
Meruert Kamalidenova – 8,5
Deshmukh Divya – 8
Ravi Rakshitta – 8

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.