Juni 21, 2024

20. Juli: Guinness-Weltrekord-Versuch für die meisten gespielten Schachpartien an einem Tag – die Anmeldung für Turnieren ist offen

Markus Angst – Am 20. Juli will der Weltschachbund FIDE einen Guinness-Weltrekord für die meisten innerhalb von 24 Stunden gespielten Schachpartien – sowohl online als auch am Brett – aufstellen und damit sein 100-jähriges Bestehen und den Internationalen Schachtag feiern.

Zu ihrem 100-Jahr-Jubiläum will die FIDE einen Weltrekord für die meisten gespielten Schachpartien an einem Tag aufstellen.

Die FIDE lädt Verbände, Turnierveranstalter und Vereine ein, sich an diesem Versuch zu beteiligen, um einen neuen Meilenstein für die Schachwelt zu setzen. «Ob Anfänger oder Grossmeister, ob im Klassenzimmer oder auf der Strasse, ob online oder am Brett – alle können von jeder Ecke der Welt an diesem Happening teilnehmen», sagt André Vögtlin, Zentralpräsident des Schweizerischen Schachbundes (SSB) und spiritus rector des ambitionierten FIDE-Projekt. «Seien Sie Teil des grössten Schachtages aller Zeiten!»

Einzelpersonen, die online teilnehmen wollen, melden Sie sich bei chess.com, lichess.com oder einer anderen Plattform, welche die Initiative unterstützt an und spielen mindestens eine Partie zwischen dem 20. Juli, 00:00:00 Uhr, und dem 21. Juli, 00:00:00 Uhr.

Um offline teilzunehmen, besuchen Sie die nächstgelegene Veranstaltung, die sich dem Guinness-Weltrekord-Versuch anschliesst (die vollständige Liste der Veranstaltungen finden Sie hier) und nehmen Sie daran teil.

Turnierkriterien

Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Turniere die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Sie müssen zwischen dem 20. Juli, 00:00:00 Uhr MESZ, und dem 21. Juli, 00:00:00 Uhr MESZ, stattfinden. Eine einzelne Runde eines mehrtägigen Turniers, das am 20. Juli gespielt wird, ist ebenfalls für den Versuch zugelassen.
  • Sie müssen von einem FIDE-lizenzierten Schiedsrichter beaufsichtigt werden.
  • Die Anmeldung muss vor dem 15. Juli auf der offiziellen Website des Guinness-Weltrekordversuchs erfolgen.

Anerkannte Formate sind Over-the-Board-Turniere nach Schweizer System, Rundenturniere und Simultananzeigeturniere oder online Schweizer-System- und Rundenturniere, Arena- und individuelle online bewertete Partien, mit einer Mindestanzahl von 15 Zügen.

Die Partien müssen sich an die Schachregeln halten – mit spezifischen Zeitkontrollen und Formaten. Die Mindestbedenkzeit beträgt drei Minuten plus zwei Sekunden pro Zug oder fünf Minuten pro Partie ohne Inkrement.

Tipps für Organisatoren

  • Planen Sie Ihre Veranstaltung und stellen Sie sicher, dass sie alle Anforderungen erfüllt. Weitere Einzelheiten zu den Teilnahmekriterien finden Sie hier.
  • Melden Sie die Veranstaltung bis zum 15. Juli auf der Landing Page des Guinness-Weltrekord-Versuch an.
  • Reichen Sie nach dem Versuch die Ergebnisse ein, welche die Anzahl der gespielten Partien bestätigen