Juni 21, 2024

„Eine der erfolgreichsten Spielzeiten der Vereinsgeschichte“

Vor großem Publikum: Die OSG Baden-Baden mit (v.r.) Viswanathan Anand, Levon Aronian und Maxime Vachier-Lagrave beim entscheidenden Match gegen Viernheim. | Foto: Stefan Spiegel

Von Walter Siemon

Die Saison 2023/2024 der Schachbundesliga ist Geschichte. Der neue deutsche Meister heißt SC Viernheim, dem es damit nach mehreren Anläufen in den vergangenen Jahren gelang, Dauersieger OSG Baden-Baden abzulösen. Nach sechs Titelgewinnen hintereinander und siebzehn insgesamt landete der Rekordmeister an der Oos diesmal mit drei Mannschaftspunkten Abstand auf Rang zwei, dies allerdings mit souveränem Vorsprung von sechs Mannschafts- und zweiundzwanzig Brettpunkten auf den Drittplatzierten, Werder Bremen.

Mehr …