April 24, 2024

Piotr Cap (Lodz) gewinnt Thüringer Seniorenmeisterschaft

Landestitel an Axel Berghof (Suhl) und IM Joachim Brüggemann (Erfurt)

Erstmals trug der Thüringer Schachbund eine Seniorenmeisterschaft in den Altersklassen 50+ und 65+ aus. Genutzt wurden dazu die Synergien mit dem gleichzeitigen Mitropacup in Apolda.

Turniersieger Piotr Cap (Lodz)

Die 55 gestarteten Teilnehmer aus vier Nationen lieferten sich in 7 Runden ausgekämpfte Partien und es war in allen Kategorien bis zum Schluß spannend. Lange führte Dr. Frank Belke aus Wien (ehemals DDR Studentenmeister, zusammen mit IM Bernd Vökler) das Turnier knapp an. Nach einem glücklichen Remis in Runde 6 gegen Stephan Brandes (Hildesheim) zog Piotr Cap aus Lodz mit ihm gleich. In der Schlußrunde einige man sich im direkten Duell dann schnell auf Remis und der Buchholzkrimi begann. Mit fast jeder beendeten Partie änderte sich das Bild. Am Schluß schlug das Pendel knapp zugunsten von Piotr Cap aus, der damit zum Turniersieger gekürt wurde. Auf den Plätzen landeten punktgleich Dr. Frank Belke und Axel Berghof (SC Suhl). Den letzten Geldpreis errang Prof.Dr. Friedbert Prüfer (Taucha).

Axel Berghof gewann damit auch die 50+-Wertung der Thüringer Spieler und kann sich jetzt Thüringer Seniorenmeister 50+ nennen.  Das Gleiche gilt für IM Joachim Brüggemann (Erfurt) in der Altersklasse 65+. Der Turnierfavorit musste gegen Ende des Turniers die Konkurenz ziehen lassen, insbesondere die Niederlage gegen Cap in Runde 6 schmerzte.

Mehr …