Februar 24, 2024

1. Frauen-Bundesliga vom 24. – 26. November 2023

Der Saison-Auftakt in der Frauenbundesliga führte uns nach Fürstenfeld.

Gemeinsam mit unserem 1. Bundesligateam inder offenen Klasse waren wir somit als eine große ,Schach ohne Grenzen Familie’ vor Ort.

Mit Hanna Marie Klek, Tea Gueci, Marharyta Khrapko und Anita Stangl konnten wir eine gute Truppe an die Bretter bringen.

In der ersten Runde trafen wir auf den SV Wulkaprodersdorf.

Relativ schnell war abzusehen, dass Anita, nach ausgeglichener Eröffnungsphase, einem sicheren Remis zusteuert.

Die anderen Partien waren heiß umkämpft und endeten erst nach der Zeitkontrolle.

Tea gelang eine Fesselung in der d-Linie, die ihr eine Quali einbrachten. Allerdings hatte ihre Gegnerin 2 Mehrbauern dafür, litt aber an der Passivität ihres Läufers. Sehr geschickt konnte Tea diesen Umstand ausnutzen und in ein gewonnenes Endspiel abwickeln.

In der Zeitnotphase verdichtete Marharyta die Aktivität ihrer Figuren und gewann eine Leichtfigur und sorgte für den Mannschaftssieg. Eine starke Partie und typisch für Marharyta – Drohungen von links, Drohungen von rechts – aggressiv und taktisch ideenreich.

Hanna Marie litt etwas an der Passivität ihrer Leichtfiguren. Ihrer Gegnerin gelang es, mit dem Turm eine offene Linie zu besetzen und noch dazu einen Freibauern in der h-Linie zu installieren. Hanna Marie musste die Quali geben, was aber nicht mehr reichen sollte.

Endstand 2,5:1,5.

Mehr …