Juni 13, 2024

Der warme Schachfreitag war sehr emotional und sehr, sehr lang (besonders für Hannah Clara Rösler: insgesamt 10 Stunden Kampf heute). Wir haben alles geschafft: zu gewinnen, aber auch zu

Brett 4 Angelika Valkova

verlieren!

Zuerst haben wir gegen die Mannschaft Schleswig-Holstein mit 2,5:5,5 verloren:

Zhuoling Li hatte zunächst großen Vorteil, aber ihre Gegnerin hat sich gut verteidigt, was zu einem Remis führte. Auch Annemarie Meier hatte eine Chance, aber die Partie endete wie am ersten Brett – unentschieden. An Brett 3 hat Tetyana Kostak im Mattaangrif gewonnen. Angelika Valkova hatte eine deutlich bessere Stellung, aber ungenaues Spiel in Zeitnot führte zur Niederlage. An Brett 5 konnte Simona Gheng das Endspiel mit weniger Material nicht retten. Bei Marina Heil verlief die Partie ruhig und endete mit einem friedlichen Ergebnis. Hannah Clara Rösler hatte eine angenehme Stellung, gab jedoch im Endspiel einen Bauern ab und ihre Gegnerin konnte erfolgreich zusätzliches Material gewinnen und zum Sieg umwandeln. Am letzten Brett hat Sofiia Sokyrko nach einem komplizierten Mittelspiel verloren.

Mehr …

Berichte und Fotos bekomme ich von Inna Valkova (der Mutter von Angelika) ich stelle Text und Bilder lediglich online.