Ian Nepomniachtchi führt Tata Steel Masters an – Elisabeth Paehtz remis gegen GM Anton Korobow

IM Elisabeth Paehtz . GM Anton Korobov

Die dritte Runde der Tata Steel Masters war durch den Sieg von Ian Nepomniachtchi gegen seinen Landsmann Vladimir Kramnik gekennzeichnet – übrigens der erste weiße Sieg.

Der junge Russe ist somit der alleinige Tabellenführer bei 2,5 / 3, eine noch bemerkenswertere Punktzahl angesichts seiner ersten drei Gegner. Es waren Giri, Carlsen und Kramnik. An anderer Stelle erzielte Duda einen Comeback-Sieg gegen Fedoseev, während Ding einen weiteren schwarzen Sieg erzielte, diesen gegen Jorden Van Foreest. Carlsen versuchte in der Zwischenzeit 131 Züge zu machen, um Vidit in einem Endspiel, in dem er ein Bauer mehr hatte, nieder zu ringen, die Partie endete aber letztlich in ein remis.

Bei den Challengers erzielte Parham Maghsoodloo seinen zweiten Sieg in Folge (gegen Kuipers), während Lucas Van Foreest gegen Evgeny Bareev siegte und damit einer der sechs Co-Leader wurde.

Ergebnis Bewertung TPR SB 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
1 Nepomniachtchi, Ian 2,5 / 3 2763 3071 2,75 ½ 1 1
2 Ding, Liren 2,0 / 3 2813 2839 2,5 ½ ½ 1
3 Anand, Viswanathan 2,0 / 3 2773 2812 2,25 ½ ½ 1
4 Carlsen, Magnus 1,5 / 3 2835 2757 3 ½ ½ ½
5 Shankland, Samuel 1,5 / 3 2725 2774 2,5 ½ ½ ½
6 Vidit, Santosh Gujrathi 1,5 / 3 2695 2795 2,5 ½ ½ ½
7 Mamedyarov, Shakhriyar 1,5 / 3 2817 2755 2,25 ½ ½ ½
8 Rapport, Richard 1,5 / 3 2731 2735 2 ½ ½ ½
9 Duda, Jan-Krzysztof 1,5 / 3 2738 2677 1,75 ½ 1 0
10 Radjabov, Teimour 1,5 / 3 2757 2775 1,75 ½ ½ ½
11 Giri, Anish 1,5 / 3 2783 2786 1,25 0 ½ 1
12 Fedoseev, Wladimir 1,0 / 3 2724 2622 1,75 ½ ½ 0
13 Van Foreest, Jorden 1,0 / 3 2612 2650 1,5 0 0 1
14 Kramnik, Wladimir 0,5 / 3 2777 2495 0,75 0 ½ 0

Paarungen der 4. Runde:

Carlsen – Kramnik, Mamedyarov – Nepomniachtchi, Rapport – Giri, Anand – Radjabov, Duda – Shankland, Ding Liren – Fedoseev, Vidit – Van Foreest.

Heute hatte es Vincent Keymer  in der B.Gruppe mit einem starken Großmeister zu tun und konnte mit den schwarzen Steinen die Partie lange Zeit ausgeglichen gestalten. GM Andrey Esipenko (2584) hatte aber am Ende die besseren Karten. Besser machte es Elisabeth Paehtz, die gegen einen scheinbar übermächtigen Gegner ein remis erzwang. Elisabeth war in keiner Phase der Partie in Gefahr und das gegen einen Gegner mit 2699 Elo. Der Ukrainer GM Anton Korobow  ist ein Schwergewicht im wahrsten Sinne des Wortes. Korobov führt mit weiteren 5 Spielern die Tabelle an.

Morgen kommt es zu einem interessanten Duell. Spielen doch zwei große Talente erstmals gegeneinander. IM Vincent Keymer spielt mit Weiß gegen den Inder R. Praggnanandhaa . Beide sind nach der Elozahl etwa gleich stark.

Fotos: Alina L’Ami            Offizielle Seite

Tabelle nach der 3. Runde:

Ergebnis Bewertung TPR SB 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
1 Korobov, Anton 2,0 / 3 2699 2715 3.25 1 ½ ½
2 Esipenko, Andrey 2,0 / 3 2584 2735 3.25 ½ ½ 1
3 Van Foreest, Lucas 2,0 / 3 2502 2704 2,75 ½ 1 ½
4 Chigaev, Maksim 2,0 / 3 2604 2728 2,5 ½ ½ 1
5 L’Ami, Erwin 2,0 / 3 2643 2656 1,5 ½ ½ 1
6 Maghsoodloo, Parham 2,0 / 3 2679 2674 1 0 1 1
7 Kovalev, Vladislav 1,5 / 3 2687 2576 2,5 ½ ½ ½
8 Gledura, Benjamin 1,5 / 3 2615 2558 2,5 ½ ½ ½
9 Bareev, Evgeny 1,5 / 3 2650 2548 2 0 ½ 1
10 Keymer, Vincent 1,5 / 3 2500 2510 0,5 0 ½ 1
11 Saduakassova, Dinara 1,0 / 3 2472 2449 1,75 ½ 0 ½
12 Praggnanandhaa R 1,0 / 3 2539 2535 1,75 ½ ½ 0
13 Paehtz, Elisabeth 1,0 / 3 2477 2501 1,75 ½ 0 ½
14 Kuipers, Stefan 0,0 / 3 2470 1807 0 0 0 0

Interviews Runde 3

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.