Februar 1, 2023

Klaus Bischoff bester Deutscher bei der Senioren-Weltmeisterschaft

Im italienischen Assissi gingen am 26. November die 30. Weltmeisterschaften der Senioren zu Ende. Gespielt wurden zwei Turniere mit jeweils elf Runden für die Über-50- und die Über-65-Jährigen. Die Weltmeistertitel gingen an Zurab Sturua (Georgien, 50+), Elvira Berend (Luxemburg, Frauen 50+), John Nunn (England, 65+) und Nona Gaprindashvili (Georgien, Frauen 65+). Die Frauen spielten dabei im offenen Turnier, da aufgrund der niedrigen Teilnehmerzahl keine eigenen Frauenturniere durchgeführt wurden.

Beste deutsche Spieler wurden die Großmeister Klaus Bischoff (5. Platz 50+), Rainer Knaak (7. Platz 65+) und Frank Holzke (8. Platz 50+).

Medaillengewinner

Kategorie
65+ John Nunn Jose Fernandez Garcia Nikolay Legky
65+ Frauen Nona Gaprindashvili Galina Strutinskaia Larisa Khropova
50+ Zurab Sturua Maxim Novik Ivan Morovic Fernandez
50+ Frauen Elvira Berend Sopio Tereladze Angela Borsuk

Kategorie 50+

Pl. Titel Name Land Elo Pkt. Buch  
1 GM Zurab Sturua   2522 8,5 73,0
2 GM Maxim Novik   2412 8,5 70,5
3 GM Ivan Morovic Fernandez   2480 8,0 74,5
4 GM Vladislav Nevednichy   2499 8,0 73,0
5 GM Klaus Bischoff   2479 8,0 72,0
6 IM Fabrizio Bellia   2398 8,0 69,5
7 GM Milos Pavlovic   2447 7,5 74,5
8 GM Frank Holzke   2476 7,5 72,5
9 GM Rogelio Antonio jun.   2397 7,5 70,0
10 IM Uffe Vinter-Schou   2375 7,5 68,5
11 GM Eric Prie   2356 7,5 68,5
12 GM Dejan Antic   2412 7,5 67,0
13 IM William Paschall   2343 7,5 67,0
14 WGM Elvira Berend   2280 7,5 67,0
15 IM Renzo Mantovani   2246 7,5 66,5
16 GM Henrik Danielsen   2514 7,5 66,0
17 WIM Sopio Tereladze   2154 7,5 65,5
18 GM Keith Arkell   2408 7,5 64,5
19 IM Gerard Welling   2255 7,5 62,0
Share this
EnglishDeutschРусский