Dezember 3, 2022

FIDE-Eloliste November 2022 veröffentlicht

Die vorderen Plätze in der Gesamt- und Frauenliste wurden hauptsächlich durch den European Club Cup 2022 und die US-Meisterschaft beeinflusst, wobei es in den Top 10 nur zu geringfügigen Änderungen kam.

Der Gewinner der US-Meisterschaft, Fabiano Caruana , sammelte nur 3 Wertungspunkte, aber es reichte, um zwei Positionen in den Top-10-Open nach oben zu klettern. Der Silbergewinner Ray Robson (Bild unten) gewann 12 Wertungspunkte und durchbrach zum ersten Mal in seiner Karriere die 2700er-Grenze.


Foto: Saint Louis Chess Club, Bryan Adams

Der primäre Ratingnutznießer dieses Turniers ist jedoch Awonder Liang . Immer noch außerhalb der Top 100 Open, sammelte der Youngster 22 Punkte und rückte auf Platz 14 der Top 100 Juniors vor.

Größte Gewinne in den Top 100 Open und Women

Beydullayeva, Govhar

WGM

AZE

2387 (+31)

Wagner, Dinara

WGM

GER

2420 (+30)

Milliet, Sophie

IM

FRA

2388 (+25)

Amin, Bassem

GM

EGY

2685 (+18)

Vidit, Santosh Gujrathi

GM

IND

2724 (+14)

Osmak, Yuliia

IM

UKR

2442 (+14)

Anton Guijarro, David

GM

ESP

2668 (+13)

Maltsevskaya, Aleksandra

IM

POL

2402 (+13)

Robson, Ray

GM

USA

2702 (+12)

Narayanan.S.L

GM

IND

2673 (+10)


Foto: Przemek Nikiel

Govhar Beydullayeva (Bild oben) gewann diese Nominierung verdientermaßen nach ihrer hervorragenden Leistung bei der Juniorenweltmeisterschaft (Mädchen U20), wo sie den Titel holte. Dieses Ergebnis katapultierte sie von Platz 98 in Folge auf Platz 62 der Top 100 Frauen.

Diana Wagner sammelte im Oktober beeindruckende 30 Punkte, nachdem sie in der Frauen-Bundesliga und im European Club Cup der Frauen eine starke Leistung gezeigt hatte. Yuliia Osmak und Aleksandra Maltsevskaya haben sich in beiden Wettbewerben ebenfalls gut geschlagen und holten 14 bzw. 13 Punkte. Sowohl Wagner als auch Maltsevskaya überschritten die Marke von 2400.


Photo: Fiona Steil-Antoni

Der Afrikaner Nr. 1 Bassem Amin (Bild oben) glänzte im wichtigsten Mannschaftswettbewerb im Oktober, dem European Club Cup, wo er 18 Punkte erzielte und sich der 2700er-Marke näherte. Gleiches gilt für Vidit Gujrathi und David Anton , die in diesem Event 13 bzw. 12 Punkte erspielten.

Sophie Millet holte auch einige Punkte beim European Club Cup, aber was noch wichtiger ist, zeigte eine starke Leistung beim 5. Internationalen Festival in Perpignan, gewann 20 Wertungspunkte und machte einen großen Sprung in die Top 100 der Frauen.

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский