Dezember 3, 2022

Favorit Pinggau-Friedberg führt die 2. Bundesliga Mitte an

Am Wochenende wurde die 2. Bundesliga Mitte in Graz im Hotel Novapark mit drei Runden gestartet. Erster Tabellenführer ist mit drei Siegen der haushohe Favorit Pinggau-Friedberg, obwohl Pinggau-Friedberg durch die slowenische und serbische Meisterschaft einige Spitzenspieler vorgeben musste.

Die Schachfreunde Graz starteten ebenfalls mit drei Siegen und liegen punktegleich auf dem zweiten Platz. Überraschend stark präsentierte sich Aufsteiger Gamlitz, der mit 5 Matchpunkten den ausgezeichneten dritten Rang einnimmt.

Nicht zufriedenstellend war das Wochenende für Gleisdorf mit nur einem Matchpunkt gegen den Aufsteiger Feffernitz und 2,5 Brettpunkten auf den Brettern 1 bis 3. Ohne Punktgewinn blieben Aufsteiger St. Valentin und Frauental.

Radoslaw Gajek von den Schachfreunden Graz und Robert Wiesinger von Steyregg waren mit 3 Siegen die erfolgreichsten Spieler des Wochenendes.

Fortgesetzt wird die Meisterschaft in 3 Wochen in St. Veit an der Glan. (wk, Bericht: Hermann Wilfling, Foto: Pter Kranzl)

Turnierseite, Ergebnisse bei Chess-Results, Fotos von Peter Kranzl

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский