September 27, 2022

Lemberg und Berlin spielen Benefizspiel

Am Montag, den 23., trugen die ukrainische Stadt Lemberg und die deutsche Hauptstadt Berlin ein Benefizspiel aus. Der eintägige Wettbewerb wird einige der berühmtesten Persönlichkeiten des deutschen und ukrainischen Schachs zusammenbringen, ohne dass sie sich direkt treffen, da er in einem hybriden Format ausgetragen wird.

Großmeister Niclas Huschenbeth wird das Berliner Team führen, während Volodymyr Vetoshko sein Pendant auf ukrainischer Seite sein wird. Die in der Ukraine geborene Angelika Valkova wird das Match moderieren und live auf ihrem Twitch-Kanal , unterstützt vom deutschen IM Georgios Souleidis alias „The Big Greek“ . Startzeit ist 16:45 Uhr Berliner Zeit.

Die Aufstellungen :

Berlin

  • Niclas Huschenbeth (GM, 2572)
  • Steve Berger (IM, 2451)
  • Alexander Lagunow (IM, 2360)
  • Clemens Rietze (FM, 2360)

Lemberg

  • Wolodymyr Vetoshko (GM, 2450)
  • Oleg Romanischin (GM, 2414)
  • Michail Kasakow (GM, 2400)
  • Margeir Petursson (GM, 2447)

Dieses Spiel ist der Unterstützung der Spendenkampagne „Hilfe für Kinder aus der Ukraine“ von UNICEF gewidmet. „Wir haben uns für diese Organisation entschieden, weil uns ihre Arbeit sehr am Herzen liegt. Sowohl wir als auch UNICEF freuen uns über Ihre Unterstützung, denn wirklich jeder Beitrag hilft!“ schreiben die Organisatoren auf der Landingpage des Matches, www.hybrid-chess.de .

Der Link zur Spendenseite:
https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/42762-chess-for-ukraine-wir-spielen-du-spendest

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский