Dezember 3, 2022

Mannschafts-Meisterschaft der Länder

Liebe Schachsenioren und -seniorinnen!
 
Vor einer guten Stunde haben in Magdeburg die diesjährigen Länder-Mannschafts-Meisterschaften begonnen. Es handelt sich dabei leider um eine Veranstaltung, bei der ausschließlich Männer mitspielen! Weibliche Aktive oder gar ein reines Frauen-Team sucht man – im Gegensatz zu früheren Jahren – diesmal vergeblich.
 
Vergeblich ist auch die Suche nach Mannschaften aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg, Saarland und Thüringen. Sie sind – man muss schon sagen bedauerlicherweise – in beiden Altersklassen nicht vertreten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dort keine Senioren gibt, die gerne mal einer Deutschen Meisterschaft mitspielen würden!
 
In der Altersklasse 65+ spielen immerhin Mannschaften aus den übrigen Landesverbänden sowie vom Blindenschachbund mit. So bilden 16 teilnehmende Teams ein stattliches Teilnehmerfeld:
 
 
In der Gruppe 50+ sind nur ganze 8 Mannschaften dabei, davon zwei aus Bayern. Dies ist eigentlich einer Deutschen Meisterschaft unwürdig! Allerdings muss man sehen, dass viele Spieler dieser Altersjahrgänge noch berufstätig sind und ungern eine ganze Urlaubswoche für Schach opfern wollen.
 
Im Übrigen sollte man sich einmal überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, eine weitere Meisterschaft für die Gruppe 75+ (oder gar 80+ ???) aus der Taufe zu heben. Die Zahl der aktiven und spielstarken Nestoren wird immer größer – sicher gibt es viele unter ihnen, die gerne mal mit einigen Alterskameraden bei einer Deutschen Meisterschaft dabei wären.
 
Mit den besten Grüßen
 
Henning Geibel
Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский