Oktober 3, 2022

Am Samstag fiel der Startschuss zum Int. Bodensee Open 2022. Der Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch eröffnete das Turnier, gemeinsam mit Sportstadtrat Michael Felder, Hauptschiedsrichter Albert Baumberger und Obmann des SK Bregenz, Ludwig Weh, feierlich. Über 140 Spieler*innen aus 20 Nationen nehmen bei der 6. Auflage, nach coronabedingter Pause (2020 und 2021) von 21. – 29. Mai teil.

Deutschland stellt mit 60 Teilnehmer*innen das größte Spieler-Kontingent, darunter auch die GMs Schlosser, Bönsch und Tischbierek. Angeführt wird die Startliste von GM Gergely Aczel (2519), gefolgt vom ukrainischen IM Li Min Peng (2506). Nach drei Runden sind 8 Spieler (Tischbierek, Fahrner, Tutisani, Aczel, Schlosser, Raupp, Holtel und Hofer) noch ungeschlagen. FM Fabian Matt (Wolfurt) und WIM Helene Mira (Bregenz), beide derzeit mit 2/3 sind die Elo-Favoriten für die integrierte Vorarlberger Landeseinzelmeisterschaft. Gespielt werden neun Runden, jeweils ab 15:00 Uhr.

Am Sonntag fiel ebenso der Startschuss für das parallel ausgetragene Senioren-Open. Von 22. – 28. Mai werden hier 7 Runden jeweils ab 9:30 Uhr gespielt. Einige motivierte Schachfreunde lassen es sich nicht nehmen, an beiden Turnieren teilzunehmen! 84 Teilnehmer*innen aus 14 Ländern bedeuten auch einen Teilnehmerrekord für das Vorarlberger Traditionsturnier. Nach zwei gespielten Runden ist das führende Setzlisten-Trio IM Henryk Dobosz (Bregenz), Friedbert Prüfer (GER) und Ladislav Janko (Feldkirch) noch mit weißer Weste.

Zuschauer*innen sind herzlich willkommen. Am Donnerstag findet im Bregenzer Grand Hotel ab 12:00 Uhr ein offenes Blitzturnier mit Apéro statt. (af)

Ergebnisse auf chess-results: Open, Senioren
Turnierseite

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский