Oktober 6, 2022

Auf dem Weg zum Großmeistertitel – und nach München

Die Schachbundesliga ist, nun auch per Beschluss, ein Sammelbecken für Ausnahmetalente. Eines von denen will in der kommenden Saison beim Aufsteiger Münchener SC 1836 mithelfen, dass der Klassenerhalt gelingt. Den österreichischen IM Dominik Horvath (18) hatten die Münchener entdeckt, als er eine bärenstarke Einzel-Europameisterschaft spielte. Der Anfrage aus Bayern folgte sogleich eine Zusage aus dem Burgenland. In der Zwischenzeit hat Horvath sogar seine ersten Einsätze in der österreichischen Nationalmannschaft absolviert. Als es um den EM-Titel ging, war er erstmals Teil des österreichischen Teams.

Dominik Horvath bei der EM in Reykjavik, wo er seine erste GM-Norm erzielte. Wenig später wurde der 18-Jährige erstmals in die österreichische Nationalmannschaft berufen. | Foto: Thorsteinn Magnusson/Reykjavik Open

Bei der unlängst in Reykjavík beendeten Einzel-EM gab es für den 18-jährigen Burgenländer Dominik Horvath nur ein Haar in der Suppe. 6,5/11 ein starkes Turnier mit Siegen gegen zwei GM, Platz 3 in der U18-Wertung, alles super. Nur die Eloperformance blieb knapp unter der 2600-Marke, die GM-Norm schien knapp verpasst

Dann erreichte Horvath per E-Mail eine schöne Überraschung: seine erste GM-Norm, bestätigt vom isländischen Schachverband. Also doch! Die Ausrichter hatten genau nachgerechnet und waren zu dem Schluss gekommen, dass Horvath entgegen seiner ersten Annahme eine Norm aus acht Partien erzielt hat – die erste. Der die nun notwendigen zwei weiteren sollen bald folgen. Vielleicht in der Schachbundesliga?

In der kommenden Saison wird das Ausnahmetalent für den Münchener Schachclub 1836 in der Schachbundesliga spielen. „Das bedeutet mir sehr viel. Der Verein ist nach meiner Leistung bei der Europameisterschaft auf mich zugegangen. Es macht immer einen Unterschied, ob ein Klub von alleine auf einen Spieler aufmerksam wird, oder der Spieler beim Verein anfragt“, sagt Horvath im Gespräch mit der Burgenländischen Volkszeitung, die ihn jetzt ausführlich porträtiert hat.

 

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutschРусский