September 18, 2021

Förderpreis der Jugendschachstiftung 2020 geht an Oliver Angst und Elias Giesinger für das Glückskette-Online-Benefizturnier

Markus Angst – Der von der Stiftung Fonds zur Förderung des Jugendschachs in der Schweiz verliehene und mit 3000 Franken dotierte Förderpreis für herausragende Leistungen der Schachjugend unseres Landes im Jahr 2020 geht an Oliver Angst (Dulliken) und Elias Giesinger (St. Gallen).

Oliver Angst (links) und Elias Giesinger: «Die Verleihung dieses Preises bedeutet uns viel.»

Die beiden dem Nachwuchskader des Schweizerischen Schachbundes (SSB) angehörenden U20-Spieler hatten am 13. April 2020 – unmittelbar nach Ausbruch der Pandemie – unter dem Motto «Wir setzen Corona schachmatt!» in Eigenregie das Glückskette-Online-Benefizturnier organisiert.

Der Stiftungsrat der Jugendschachstiftung erachtet das Projekt laut seinem Präsidenten Michael Hochstrasser «als originell und sehr gelungen. Oliver Angst und Elias Giesinger haben dazu beigetragen, das Schachleben während der Pandemie aufrecht zu erhalten und dabei erst noch einen guten Zweck unterstützt.»

Ausgesetzt hatte die Jugendschachstiftung den Förderpreis 2020 für Junior(inn)en oder Vereine, die ausserordentliche Aktivitäten (wie beispielsweise die Organisation von Online-Turnieren oder -Veranstaltungen) für die Schachjugend im Pandemie-Jahr ins Leben gerufen haben.

Oliver Angst und Elias Giesinger freuten sich riesig über den Juryentscheid. «Wir bedanken uns bei der Jugendschachstiftung für die gezeigte Anerkennung für unser Engagement. Die Verleihung dieses Preises bedeutet uns viel. Wir hoffen, dass diese schöne Geste in Zukunft andere junge Schweizer Schachspieler und -spielerinnen motivieren wird, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.»

8643 Franken für die Glückskette

Der von zahlreichen Medienberichten (siehe untenstehende Links) begleitete sowie von den beiden Schweizer Grossmeistern Yannick Pelletier und Nico Georgiadis live kommentierte Event war in jeder Beziehung ein grosser Erfolg. Nicht weniger als 291 Spieler(innen) bestritten auf der Lichess-Plattform während zweier Stunden Blitzpartien à 3 Minuten plus 2 Sekunden im Arena-Modus. Es ist dies bis heute das grösste Online-Einzelturnier, das je in der Schweiz stattgefunden hat.

Das Spendenergebnis zugunsten der Schweizer Glückskette für wegen der Corona-Krise in Not geratene Leute übertraf alle Erwartungen. Der Erlös betrug 8643 Franken. Pro Teilnehmer am Online-Turnier kamen also rund 30 Franken zusammen – sechsmal mehr als für den Turniereinsatz empfohlen wurde.

Links zum Glückskette-Online-Benefizturnier

Vorschau auf der SSB-Website

Turnierbericht auf der SSB-Website

Ergebnis der Spendenaktion auf der SSB-Website

Bericht im «St. Galler Tagblatt»

Bericht auf www.blick.ch

Radio-Interview Oliver Angst

Radio-Interview Elias Giesinger 

Die Stiftung Fonds zur Förderung des Jugendschachs wurde 1974 gegründet und bezweckt die Förderung des Jugendschachs in der Schweiz im Sinne einer zielbewussten Freizeitgestaltung.

Lesen Sie ein Interview mit Michael Hochstrasser, Präsident der Stiftung Fonds zur Förderung des Jugendschachs in der Schweiz, in der «Schweizerischen Schachzeitung» 4/20

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch