Juni 18, 2021

Jana Schneider spielt World Cup

Jana Schneider

Auch die deutschen Teilnehmerinnen am World Cup der Frauen im Juli in Sotschi stehen fest. Neben Elisabeth Pähtz, die sich über die Europameisterschaft 2018 (!) qualifiziert hat, wird Jana Schneider die deutschen Farben vertreten.

Die 19-Jährige bekommt nach Informationen dieser Seite den Freiplatz, der der deutschen Föderation zusteht. Nach ihrem Sieg mit 7/7 bei der Deutschen U18-Meisterschaft Ende 2020 hat Schneider zuletzt mit jeweils 5/7 und 2400+-Performances die Kaderchallenge der Frauen gewonnen (vor Pähtz) und beim Mitropa-Cup geglänzt. Nun bekommt sie zum ersten Mal eine Gelegenheit, beim WM-Zyklus der Frauen eine Duftmarke zu setzen.

Als eines der meistbeachteten Turniere ihres WM-Zyklus hat die FIDE beide World Cups, den offenen und den der Frauen, personell wie finanziell aufgestockt. Am offenen World Cup werden 206 Spieler teilnehmen, ausschließlich Männer, darunter, wie berichtet, Arik Braun, Rasmus Svane und Matthias Blübaum. Es geht um zwei Tickets zum Kandidatenturnier 2022 sowie um knapp 1,9 Millionen Dollar Preisgeld. Am Frauen-World-Cup nehmen 103 Spielerinnen teil, Preisfond: 676.000 Dollar.

Soll noch ein deutscher Teilnehmer dazukommen, bedürfte es eines der Freiplätze, die FIDE-Präsident Arkadi Dvorkovich vergibt.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch