September 21, 2021

Russische Mannschaftsmeisterschaften in Sotschi abgeschlossen

Die Gewinner sind Mednyi Vsadnik und das Moskauer Schachteam.

Die finale neunte Runde der Russischen Mannschaftsmeisterschaft der Männer und Frauen wurde am 10. Mai im Grand Hotel Zhemchuzhina in Sotschi ausgetragen. Die Sieger der Ersten Liga (Mednyi Vsadnik) und der Frauenmeisterschaft (Moscow Chess Team) standen bereits am Vortag fest, aber der spannende Kampf um die Medaillen ging in allen Gruppen weiter.

Premiere League, Runde 9 Ergebnisse:

Wildberries Molodezhka – Gogolevsky, 14 (2,5-3,5)

Mikhail Botvinnik Schule – Mednyi Vsadnik (2-4)

Kimmeria – KPRF (1,5-4,5)

SShOR – Moskauer Schachmannschaft (1-5)

Ladya hatte ein Freilos.

Endgültiger Tabellenstand:

1. Mednyi Vsadnik (Sankt Petersburg) – 16 Matchpunkte (34,5 Einzelpunkte)
2. Moskauer Schachmannschaft – 13 (29,5)
3. Gogolewski, 14 (Moskau) – 12 (28)
4. KPRF (Moskau) – 9 (26)
5. Wildbeeren Molodezhka (Gebiet Tjumen) – 7 (25,5)
6. Mikhail Botvinnik Schule (Moskau) – 5 (23)
7. Ladja (Tatarstan) – 5 (22)
8. SShOR (Sankt Petersburg) – 3 (16,5)
9. Kimmeria (Krim) – 2 (11).

Turnier auf Chess-Results

Meisterschaft der Frauen, Ergebnisse der 9. Runde:

SShOR-2 – Moskauer Schachmannschaft (1,5-2,5)

Südlicher Ural-1 – Moskauer Gebiet (3-1)

Jugra – SShOR-1 (3-1)

Kimmeria – Buchawuschki (2,5-1,5)

Endgültiger Tabellenstand:

1. Moskauer Schachmannschaft – 18 Matchpunkte (26)
2. Südlicher Ural-1 (Gebiet Tscheljabinsk) – 15 (23,5)
3. Jugra – 13 (23,5)
4. Südlicher Ural-2 (Gebiet Tscheljabinsk) – 11 (20,5)
5. Kimmeria (Krim) – 11 (19,5).

Turnier auf Chess-Results

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch