Juni 18, 2021

Schade, Schweiz

Tja. Da wollten insbesondere die Schweizer Herren zum ersten Mal den Mitropa-Cup gewinnen (das wollen und können sie immer noch), und dann setzte es zum Auftakt gleich einmal eine 1:3-Niederlage gegen den großen Nachbarn aus dem Norden. Und das nicht nur für die Herren. Mit jeweils einem 3:1-Sieg über den „Gastgeber“ Schweiz sind die deutschen Damen und Herren in die kleine Europameisterschaft gestartet. Heute geht es weiter gegen Österreich. Liveübertragung hier.

Auch unsere Freunde vom Schachbund warten gleich zum Auftakt mit einer Neuerung auf. Waren bislang bei DSB-Veranstaltungen, ob Masters oder Kaderchallenge, die Spieler stumme, gesichtslose Zugmaschinen, die allenfalls hinterher zu Protokoll geben dürfen, wie toll der DSB alles organisiert hat, kommen sie jetzt tatsächlich in Sachen Schach zu Wort. Neu-Nationalspieler Ruben-Gideon Köllner etwa erklärt uns auf der DSB-Seite, dass das Endspiel für ihn ein Kinderspiel gewesen sei – was damit zusammenhängt, dass dieses seine stärkste Partiephase ist. Einen Eindruck davon vermittelt das von Kevin Högy in bewährt-instruktiver Weise kommentierte Partiefragment.

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email
Share this
EnglishDeutsch