Januar 27, 2021

Sechs Führende nach dem ruhigen Tag 2

Tag 2 des Airthings Masters brachte noch weniger entscheidende Ergebnisse im Vergleich zum ersten Tag – nur 3 in 24 Spielen. Die Teilnehmer entschieden sich, vorsichtig zu spielen, in der Hoffnung, sich mit möglichst wenig Verlusten für die K.O.-Phase zu qualifizieren.

Magnus Carlsen besiegte Daniil Dubov in einem remislichen Endspiel in Runde 5 und reihte sich mit 4½ aus 8 Punkten in eine große Gruppe von Führenden ein. In der gleichen Runde setzte sich Anish Giri in taktischen Komplikationen gegen Pentala Harikrishna durch. Zu Daniils Ehrenrettung sei gesagt, dass er sofort zurückschlug, indem er Anish in der nächsten Runde besiegte und zur +1-Marke zurückkehrte.

Das 200.000-Dollar-Event besteht aus einer 3-tägigen Vorrunde, wobei die besten 8 Spieler in die K.O.-Phase einziehen, die bis ins neue Jahr andauert. Die Teilnehmer spielen einmal gegeneinander im 15-minütigen Schnellschach, mit einem 10-Sekunden-Inkrement nach jedem Zug. Der erste Preis ist nicht nur 60.000 $, doppelt so viel wie beim Skilling Open, sondern auch die direkte Teilnahme am großen Finale im nächsten September.

Offizielle Website: championschesstour.com/

 

Print Friendly, PDF & Email