Januar 27, 2021

Liechtenstein: neuer Verbandsname und neues Logo

Markus Angst – An einer wegen der Corona-Pandemie online über die Plattform ZOOM abgehaltenen ausserordentlichen Delegiertenversammlung gab sich der Liechtensteiner Schachverband einen neuen Namen. Der 1971 gegründete Verband firmiert neu unter Liechtenstein Chess Federation (LCF) und bekommt gleichzeitig ein neues Logo.

Die Namensänderung und die damit verbundene Erneuerung des altbekannten Logos erfolgte primär aus zwei Gründen. Zum einen wurde die Abkürzung LSV (Liechtensteiner Schachverband) im ganzen Land meistens mit dem Liechtensteiner Skiverband assoziiert. Zum andern feiert der Verband nächstes Jahr sein 50-Jahr-Jubiläum. Über ihre geplanten Events und Feierlichkeiten im Rahmen dieses runden Geburtstags wird die LCF in Kürze informieren.

Zu den Höhepunkten des Jubiläums gehört die erstmalige Lancierung einer Liechtensteiner Schachbriefmarke. «Wir sind stolz», so der neue LCF-Präsident Gerold Schädler, «dass die Philatelie Liechtenstein am 15. November 2021 zwei Schachbriefmarken mit Nominalwerten von 70 und 180 Rappen herausgeben wird.»  

Wegen der Lancierung der Briefmarken sowie im Zuge der Gestaltung eines neuen Erscheinungsbilds bekamen die Delegierten verschiedene Motiventwürfe für ein neues Logo vorgelegt. Als Favorit kristallisierte sich ein Logo heraus, das als Basisentwurf dem früher bekannten Verbandslogo entspricht, jedoch mit einem neuartigen und agilen Springer in edlen Farben sowie mit einem wesentlich moderneren Schriftzug versehen ist.

Ein wichtiges DV-Traktandum war auch die Besetzung des vakanten Amtes eines Schriftführers/Aktuars. Sabrina Raffaele, die motivierte Mutter von Luca Raffaele, einem der besten Schachjunioren Liechtensteins, stellte sich für dieses Amt zur Verfügung.

Der LCF-Vorstand

Präsident: Gerold Heinz Schädler (Triesenberg)

Vizepräsident/Fachreferent: Renato Frick (Nendeln)

Kassier: Michael Güpfert (Triesen)

Aktuarin: Sabrina Raffaele (Triesen)

Leitung Turniere National: Fabian Ferster (Schaan)

Jugendförderung/Projektleitung: Klaus Walter (Vaduz)

Beirätin: Doris Heron (Sennwald)

Homepage der Liechtenstein Chess Federationhttps://www.schach.li/

Print Friendly, PDF & Email