Januar 21, 2021

FIDE Online-Olympiade für Menschen mit Behinderungen

Der Gewinner ist Polen 1.

Während die Welt den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen feiert, endete die erste Online-Schacholympiade für Spieler mit Behinderungen mit dem Sieg Polens in einem Feld von 60 Teams aus 44 Ländern. Russland war mit drei Mannschaften vertreten. Das Finale zwischen Polen und Russland war eine spannende Angelegenheit, da die russische Mannschaft die erste Runde mit 2,5-1,5 gewann. Die polnischen Spieler erholten sich jedoch am zweiten Tag des Finales und gewannen mit 3: 1. Gemäß den Bestimmungen wurde Polen 1 dank seines überlegenen Unentschieden (höhere Anzahl an Boardpunkten) der Gewinner des Turniers. Das russische Team (FM Stanislav Babarykin, IM Andrei Obodchuk, FM Evgeniy Suslov, WIM Irina Kaydanovich, Alexey Smirnov, WFM Svetlana Gerasimova und Denis Palin, Kapitän – Dmitry Andreev) gewann Silbermedaillen.

In einem Duell um den dritten Platz schlug die Ukraine 3 Polen 3 erneut mit 3: 1 und holte Bronze. Schlusswertung : 1. Polen 1 2. Russland 1 3. Ukraine 3 Die russischen Teams wurden bei ihrer Vorbereitung von der Firma KazRosGaz unterstützt.

Ergebnisse 

Offizielle Website

Print Friendly, PDF & Email